Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Vier Autos der Deutschen Bahn in Rostock ausgebrannt
Mecklenburg Rostock Vier Autos der Deutschen Bahn in Rostock ausgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:13 29.01.2019
In Rostock sind in der Nacht zu Dienstag vier Autos der Deutschen Bahn ausgebrannt. (Symbolbild) Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Rostock

Vier Autos der Deutschen Bahn sind in der Nacht zu Dienstag in Rostock ausgebrannt. Man gehe von Brandstiftung aus, sagte ein Polizeisprecher.

Die Feuerwehr konnte den Brand auf einem Gelände der Deutschen Bahn schnell löschen. Das Feuer zerstörte die Autos allerdings komplett. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 100 000 Euro.

Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Bränden, die sich seit 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und passen Sie auf sich auf.

RND/dpa

Wird der Traum einer neuen Kinderklinik für Rostock nun doch wahr? Der ehemalige Chef der Uni-Kinderklinik hat sich mit einem Brandbrief an die Ministerpräsidentin gewandt – und fordert ein Machtwort. Bildungsministerin Hesse kündigt indes eine „zeitnahe“ Entscheidung an.

29.01.2019

Im kommenden Oktober führt die Fachhochschule des Mittelstandes den Studiengang Marketingmanagement ein. Um den Studierenden Praxis näherzubringen, will die FHM mit regionalen Betrieben kooperieren.

29.01.2019

Im Rostocker Seehafen und an Bord der Scandlines-Fähre „Berlin“ haben Rettungskräfte aus MV und Schleswig-Holstein für den Notfall geprobt. Die Teilnehmer mussten über Rutschen von Bord und in Sicherheit gebracht werden.

29.01.2019