Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Volkstheater Hunderte jubeln für Sewan Latchinian
Mecklenburg Rostock Volkstheater Hunderte jubeln für Sewan Latchinian
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:48 14.04.2015
Gemeinsam zogen die Demonstranten vom Volkstheater durch die Innenstadt zum Rathaus.
Gemeinsam zogen die Demonstranten vom Volkstheater durch die Innenstadt zum Rathaus. Quelle: Dietmar Lilienthal
Anzeige
Rostock

Die Freude ist groß: Rund 800 Demonstranten sind am Montagnachmittag vor das Rostocker Rathaus gezogen. Hintergrund war eine Sondersitzung der Bürgerschaft zur Entlassung des Volkstheater-Intendanten Sewan Latchinian. Am Ende wurde die Abberufung gekippt. Latchinian bleibt.

Die Freude bei den Demonstranten war groß. Viele lagen sich nach der Verkündung durch Theater-Aufsichtsratsvorsitzende Eva-Maria Kröger (Linke) und Sybille Bachmann (Rostocker Bund) in den Armen und jubelten. Auch Sewan Latchinian trat kurz nach der Entscheidung vor die Rostocker und bedankte sich für die Unterstützung.

Bereits am Vormittag versammelten sich Demonstranten am Volkstheater. Am Nachmittag zogen um die 300 zum Neuen Markt. Dort kamen am Ende um die 800 zusammen. Lieder ertönten, Reden wurden gehalten. Kulturschaffende aus Frankfurt/Main, Berlin und Halle reisten in Bussen an.

Als Gastredner trat Alt-Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) vor das Publikum. Thierse hatte in einem Brief an den Schweriner Kultusminister Mathias Brodkorb (SPD) den Theaterkurs in MV scharf kritisiert und dringend Korrektur gefordert (die OZ berichtete). 

 


Video: Rostocker Bürgerschaft entscheidet für Latchinian



Sophie Pawelke

Mehr zum Thema

Bürgerschaft fordert Oberbürgermeister Roland Methling auf, die Entlassung zu kassieren. Der prüft einen Widerspruch.

14.04.2015

Die Rostocker Bürgerschaft hat Sewan Latchinian erneut zum Intendanten des Volkstheaters berufen. Eine große politische Mehrheit hob damit den umstrittenen Beschluss des Hauptausschusses auf.

14.04.2015

Bei einer Demonstration gegen die Abberufung des Rostocker Theater-Intendanten versammeln sich rund 800 Menschen aus ganz Deutschland auf dem Neuen Markt.

14.04.2015