Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Volkstheater Theater muss sein Image aufpolieren
Mecklenburg Rostock Volkstheater Theater muss sein Image aufpolieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 07.10.2014
Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) fordert einen Imagewandel.
Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) fordert einen Imagewandel. Quelle: Cornelius Kettler
Anzeige
Rostock

Der Kulturminister des Landes, Mathias Brodkorb (SPD), macht Druck auf das Rostocker Volkstheater. Das Haus müsse dringend Einnahmen und Besucherzahlen erhöhen. Während das Schweriner Staatstheater 21 Prozent Eigeneinnahmen habe (der Rest sind Fördermittel), seien es in Rostock nur acht Prozent. „Für eine Stadt wie Rostock ist das eindeutig zu wenig“, so Brodkorb.

Außerdem habe das Volkstheater offenbar ein Imageproblem. Brodkorb spricht von fehlender gesellschaftlicher Relevanz. Eine Mahnung richtet er an die Stadtpolitik, die Strukturdebatte zum Theater schnell zu führen. Nur so sei eine Förderung des Theater-Neubaus durch das Land denkbar. „Sonst droht die Katastrophe“, so Brodkorb. „Hochinteressant“ finde er einen Vorschlag von Theater-Geschäftsführer Stefan Rosinksi: statt Debatte über Sparten ein Verschmelzen von Musik, Schauspiel und Tanz.



Oz