Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Von der Leyen: Neues Führungszentrum ist das „Herz der Marine“
Mecklenburg Rostock Von der Leyen: Neues Führungszentrum ist das „Herz der Marine“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:44 04.09.2018
Richtfest bei einem Multifunktionsgebäude im Marinekommando: Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und Marineinspekteur Andreas Krause begehen die Baustelle. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

In Rostock ist am Dienstag in Anwesenheit von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) Richtfest für das neue Führungszentrum der Marine gefeiert worden. In dem Gebäude sollen ab 2023 die weltweiten Aktivitäten der Marine gesteuert werden. Dort werde künftig das operative Herz der Marine schlagen, sagte von der Leyen bei der Zeremonie. Zu den militärischen Einrichtungen in dem 120 Meter langen und 35 Meter breiten Viergeschosser gehört beispielsweise das Maritime Operationscenter (MOC), das von Glücksburg (Schleswig-Holstein) nach Rostock verlegt wird.

In Rostock ist am Dienstag in Anwesenheit der Bundesverteidigungsministerin Richtfest für das neue Führungszentrum der Marine gefeiert worden. In dem Gebäude sollen ab 2023 die weltweiten Aktivitäten der Marine gesteuert werden.

Von der Leyen war zuvor bei der Marineoperationsschule in Bremerhaven und der Marinetechnikschule Parow bei Stralsund. Der Besuch des Marinekommandos bildete den Abschluss ihrer Sommerreise zu insgesamt zehn Standorten.

Mehr zu

dpa