Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Wahlpanne: 242 Briefe neu gezählt
Mecklenburg Rostock Wahlpanne: 242 Briefe neu gezählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:31 03.06.2014
Die Mitglieder des Rostocker Wahlausschusses müssen 242 Wahlbriefe neu auszählen. Quelle: Thomas Niebuhr
Anzeige
Rostock

Eine Wahlpanne in Rostock bleibt ohne Folgen: 242 Briefe zur Kommunalwahl am 25. Mai mussten am Montag noch einmal ausgezählt werden, weil sie am Wahlabend für ungültig erklärt worden waren. An der Zusammensetzung der neuen Bürgerschaft ändert sich durch die Nachzählung jedoch nichts, teilt Stadtsprecher Ulrich Kunze mit. Ein fehlendes Kreuz der Absender in den Briefwahl-Unterlagen führte zu den Problemen, erläutert Wahlleiter Robert Stach.



Thomas Niebuhr