Lokalsport - Warnemünde verliert Landesderby – OZ - Ostsee-Zeitung
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Warnemünde verliert Landesderby
Mecklenburg Rostock Warnemünde verliert Landesderby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.01.2015
Anzeige

Neubrandenburg — Die Handballer des SV Warnemünde (SVW) mussten am Sonnabend den nächsten Tiefschlag einstecken. Sie unterlagen im Landesderby beim SV Fortuna Neubrandenburg mit 20:28 (11:14). Aufsteiger Warnemünde wartet seit 15 Spielen auf einen Sieg und hat als Tabellen-Schlusslicht fünf Zähler Rückstand auf den Vorletzten HSV Peenetal Loitz. Der einzige Doppel-Punktgewinn war dem SVW am ersten Spieltag beim 30:27 in Rudow gelungen.

„Wir waren leider nicht in der Lage, kühlen Kopf zu bewahren, als es in die entscheidende Phase ging“, haderte Warnemündes Coach Matthias Schmidt. „Außerdem haben wir Thorben Ehlers nicht in den Griff bekommen, der getroffen hat, wie er wollte“, fügte der 38-Jährige hinzu.

Die Gäste boten den vom Ex-Rostocker Helmut Wilk trainierten Hausherren bis zu Beginn der zweiten Hälfte Paroli. Aber sie verpassten es, beim Stand von 16:18 (37.) per Siebenmeter den Anschluss herzustellen. Stattdessen zogen die Neubrandenburger davon und einem sicheren Sieg entgegen.

„Unsere Angriffseffektivität lag bei unter 30 Prozent, dann wird es schwer, ein Spiel zu gewinnen“, analysierte Schmidt. Weiter geht es für den SVW am kommenden Sonnabend zu Hause gegen die TSG Lübbenau.

SV Warnemünde: Hintze, Hamann — Stark 2, Holtz, Jacobsen 5/3, Rasch 1, Polkehn 2, König 1, Wende 4, Wiegratz 1, Wüstemann 4, Lorbeer.



Tommy Bastian

26.01.2015
26.01.2015
Stadtmitte - Zu viele Werbetafeln?
26.01.2015