Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Was heute in MV wichtig wird
Mecklenburg Rostock Was heute in MV wichtig wird
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 28.10.2015
Innenminister Lorenz Caffier (CDU) berät am Mittwoch mit Landräten über die Situation der Flüchtlinge. Im Bild: Eine Frau mit Kopftuch in der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Stern-Bucholz bei Schwerin. Quelle: Jens Büttner/dpa
Anzeige
Mühlengeez

Finanzen und Flüchtlinge Themen bei Landrätekonferenz

Wenige Tage nach dem Flüchtlingsgipfel von Landesregierung und Kommunalverbänden in Schwerin befasst sich der Landkreistag Mecklenburg-Vorpommerns erneut mit dem Thema. Bei der Mitgliederversammlung am Mittwoch in Neubrandenburg soll Innenminister Lorenz Caffier (CDU) Landräte und Kreistagsvertreter über die aktuelle Situation bei Unterbringung und Integration von Flüchtlingen unterrichten.

Innenminister Caffier sucht Gespräch mit Bürgern in Mühlengeez

Mühlengeez. Innenminister Lorenz Caffier (CDU) stellt sich am Mittoch erneut dem Dialog mit Einwohnern und Geschäftsleuten in Mühlengeez (Landkreis Rostock). Auf dem Gelände der dortigen Agrarschau Mela war eine Notunterkunft für 1200 Flüchtlinge eingerichtet worden. Das sorgte in dem 50-Seelen-Dorf bei Güstrow zunächst für Unruhe.

Anzeige

Arbeitsmarktmesse für Flüchtlinge in Rostock

Rostock. Wenige Tage nach einer Informationsveranstaltung in Schwerin für Arbeitgeber, die Flüchtlinge einstellen wollen, gibt es in Rostock eine Arbeitsmarktmesse für die künftigen Fachkräfte. Dazu erwarten Arbeitsagentur und Hanse-Jobcenter als Veranstalter am Mittwoch etwa 300 Asylbewerber im Rostocker Rathaus.

Nach Fischsterben: Zuckerfabrik bedankt sich bei Helfern

Anklam. Die Zuckerfabrik Anklam ist um Wiedergutmachung des durch ein Leck verursachten Umweltschadens in der Peene bemüht. Die Geschäftsleitung hat für Mittwochabend Helfer und Freiwillige eingeladen, die nach dem Austritt von größeren Mengen Bioethanol vor knapp zwei Monaten mehrere Tonnen Fisch aus der Peene gesammelt hatten.



OZ