Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Wasserbomben in der Ostsee gesprengt
Mecklenburg Rostock Wasserbomben in der Ostsee gesprengt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 08.07.2013
Am Wochenende waren die Bomben geborgen worden. Foto: Bernd Wüstneck
Am Wochenende waren die Bomben geborgen worden. Foto: Bernd Wüstneck
Anzeige
Rostock

Zwei Wasserbomben aus dem Zweiten Weltkrieg sind am Montag in der Ostsee vor der mecklenburgischen Küste gesprengt worden. Sie waren am Wochenende aus der viel befahrenen Kadetrinne zwischen dem dänischen Gedser und der Halbinsel Darß geborgen und mit einer speziellen Vorrichtung unter Wasser bis etwa 6,5 Kilometer nordwestlich von Wustrow gebracht worden. Dort wurden sie am Montagnachmittag gesprengt. Eine Fontäne schoss aus dem Wasser, wie Augenzeugen berichteten. Das Gebiet war zuvor mit Schiffen weiträumig abgesperrt worden.

dpa

22.07.2013
22.07.2013
08.07.2013