Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Wasser im Rostocker Konservatorium: Unterricht fällt aus
Mecklenburg Rostock Wasser im Rostocker Konservatorium: Unterricht fällt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 28.10.2019
Die Musikschule der Hanse- und Universitätsstadt Rostock Quelle: OAZ
Anzeige
Rostock

Aufgrund eines Wasserschadens in der Musikschule der Hansestadt Rostock fällt der Unterricht am 29. Oktober aus. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Im Technikbereich, der sich im Keller befinde, habe sich aufgrund eines technischen Defektes das Wasser gestaut.

„Wir wurden am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr durch die Konservatoriumsleitung informiert und haben umgehend die Feuerwehr verständigt. Das Wasser stand einen Meter hoch. Acht Feuerwehrmänner haben fünf Stunden lang das Wasser abgepumpt“, sagt Sigrid Hecht, Chefin des zuständigen Immobilienbewirtschafters Eigenbetrieb KOE Rostock. Personen und auch die Musikgegenstände aus dem Konservatorium kamen nicht zu schaden.

Anzeige

Schimmelbildung soll verhindert werden

Am Nachmittag wurde damit begonnen, den Keller zu trocknen. „Einzelne technische Bauteile müssen gewechselt werden. Die Heizungsanlage ist aktuell außer Betrieb, sodass der Konservatoriumsbetrieb für Dienstag leider nicht sichergestellt werden kann“, ergänzt die Betriebsleiterin.

Das Wasser ist aufgrund eines Schadens im Trinkwassernetz ausgetreten. „Sobald die Trockenlegung erfolgt ist, werden wir unter anderem den Estrich in den betroffenen Bereichen wechseln müssen, um Folgeschäden wie Schimmelbildung zu verhindern“, erklärt Sigrid Hecht.

Lesen Sie auch:

Wasserschaden: Ospa-Filiale in Bad Doberan muss saniert werden

Kröpelin statt Doberan: Schülerin berichtet vom Ausweichquartier

Nach Wasserschaden am Doberaner Gymnasium: Die Normalität kehrt zurück

Von OZ