Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock „Wedding Bash“: Das macht Rostocks neue Hochzeits-Messe so besonders
Mecklenburg Rostock „Wedding Bash“: Das macht Rostocks neue Hochzeits-Messe so besonders
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 21.07.2019
„Ja, ich will“. Immer mehr Paare legen Wert auf Individualität, wenn sie sich die ewige Liebe versprechen. Quelle: pixabay
Anzeige
Rostock

Toni Greinert (42) traut sich was: Die Fotografin will mit einer außergewöhnlichen Messe neue Maßstäbe für Heiratswillige setzen. „Wedding Bash“ – Hochzeitsfete – nennt sie das Event, das am 10. November Premiere im Kurhaus Warnemünde feiert.

Exklusiv statt 08/15

„Mit Mainstream und 08/15 geben sich Brautpaare nicht mehr zufrieden. Sie wollen das Besondere.“ Davon ist Toni Greinert überzeugt und das will sie bieten. Ihr Plan: die individuellste und hochwertigste Hochzeitsmesse Mecklenburgs ausrichten. Dass kleine Formate mit erlesenen Ausstellern Erfolg haben, beweisen Events wie die „New Love“ in Hamburg. An der Ostseeküste gebe es derzeit nichts Vergleichbares, bedauert die Rostockerin.

Fotografin traut sich

Aber soll sie wirklich selbst eine Messe aus dem Boden stampfen? Die Hochzeitsfotografin hadert. „Ich dachte, das ist doch verrückt und eine Nummer zu groß für mich.“ Doch die Idee lässt Toni Greinert keine Ruhe. Sie holt sich Feedback bei ihrem Bruder, schläft zwei Nächte drüber und beschließt: Ich mach’s einfach.

Diese Aussteller sind beim „Wedding Bash“ dabei:

Wedding Bash: Diese Aussteller sind bei Rostocks neuer Messe dabei

Die passenden Aussteller findet sie unter jenen, mit denen sie bei Fotoshoots schon zusammengearbeitet hat, und in sozialen Netzwerken. „Ich habe Leute ausgesucht, die mit gleich viel Leidenschaft und Verrücktheit dabei sind wie ich. Alles handverlesene Herzmenschen“, erklärt sie. Die kreativen Spezialisten scheinen nur auf sie gewartet zu haben. „Sie waren Feuer und Flamme. Ich hab’ wohl einen Nerv getroffen.“

Ja-Sager sind anspruchsvoll

Das könnte auch auf die Messe-Premiere zutreffen. Toni Greinert darf auf viele Besucher hoffen, denn Ja-sagen ist in. „Es wird wie verrückt geheiratet.“ Hochglanzmagazine und Hochzeitsblogs wecken bei Trauwilligen zudem den Wunsch nach Exklusivem. „Besonders die Bräute haben hohe Ansprüche. Sie wollen keine klassische Torte, sondern Kunstwerke. Dafür geben sie gern Geld aus.“

Selbst ist die Braut

Als Gegentrend zum Luxus hat Toni Greinert Do it yourself ausgemacht. Brautpaare basteln die Hochzeitsdeko selbst und legen auch beim Junggesellenabschied Hand an. „Da wird gestrickt, gewebt, gehäkelt wie nichts Gutes“, sagt die Expertin und lacht.

Schönschrift und Straßenmusik

Wer bislang wenig Schönes zu Papier gebracht hat, kann beim „Wedding Bash“ vom Profi lernen: Die Schwerinerin Anne Kubik bietet einen Handlettering-Workshop an. Den Soundtrack steuert Singer-Songwriter Viktor Marnitz bei. Der Wismarer hat sich als Straßenmusiker Öxl über die Grenzen seiner Heimat hinaus einen Namen gemacht. Neben London oder Prag stehen auch Hochzeiten und nun der „Wedding Bash“ auf seinem „Tourplan“.

Mit Muße Torte naschen

Florist, Konditor, Oldtimer-Verleiher: 24 Dienstleister, die den schönsten Tag im Leben noch schöner machen wollen, hat Toni Greinert eingeladen. Ihr „Wedding Bash“ sei „Klein aber fein“. Im Kurhaus solle sich niemand drängeln müssen. Kleider gucken, Probe schminken, Törtchen naschen – das und mehr soll mit Muße passieren.

Für Romantiker und Urban-Fans

Mit dem „Wedding Bash“ will Toni Greinert die Bandbreite aktueller Trends präsentieren. Ob Vintage oder Urban-Chick – für jede Hochzeit sollen Besucher Inspirierendes finden, „das sie sonst nirgends zu sehen kriegen“. Viele Aussteller sind so neu in der Branche, dass sie bislang weder Webseite noch Geschäft haben.

Brandneu in der Branche

Dazu zählt Melanie Schmidt. Ihr Start-up „Bride Stories“ ist taufrisch. Ihren Bridal Concept Store, Rostocks ersten, eröffnet sie im Oktober. Dort will sie Bräute in privater Atmosphäre einkleiden. Was Ja-Sager bei ihr noch bekommen, zeigt sie beim „Wedding Bash“.

Familie hilft mit

Neulingen eine Plattform geben – das sei ihr wichtig, erklärt Toni Greinert. Sie selbst bekommt Rückendeckung von der Familie. „Sie unterstützt mich vorbehaltlos.“ Und tatkräftig: Beim „Wedding Bash“ gibt ihre Mutter die Garderobiere, ihr Vater den Security-Mann.

Heiß auf neue Projekte

Von ihnen hat Toni Greinert das Selbstvertrauen, Dinge anzupacken, geerbt. „Ärmel hochkrempeln und einfach machen ist unser Motto.“ Die quirlige Singlefrau stürzt sich mit Feuereifer in neue Projekte. Wie ihre Fotoagentur „Honigmohn“. Die hat sie 2012 gegründet, als Quereinsteigerin.

Vom Hobby zum Zweitjob

„Ich bin früher oft durch Wald und Feld gezogen, hab’ Blumen und Blätter fotografiert.“ Als sie immer mehr Freunde bitten, bei Partys den Auslöser zu drücken, wird aus dem Hobby ein zweites Standbein. Seither fängt sie bei Hochzeiten große Gefühle und kleine Pannen mit der Kamera ein.

Beamtin und Kreativkopf

Ein Kontrastprogramm zu ihrem eigentlichen Beruf. Toni Greinert ist Beamtin im Jobcenter. Doch auch dort sprüht sie vor Ideen, entwickelt Konzepte für Jugendliche. „Ich liebe es, andere für eine Sache zu begeistern.“ Das soll ihr auch am 10. November glücken – beim ersten „Wedding Bash“.

Wedding Bash

Der Wedding Bashfindet am 10. November von 10 bis 18 Uhr im Kurhaus Warnemünde statt. 25 Aussteller bieten ihre Dienstleistungen rund um den schönsten Tag im Leben an. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Weitere Infos auf: www.weddingbash-rostock.de

Mehr zum Thema:

70 Jahre verheiratet: Rostocker Paar verrät Geheimnis seiner Liebe

Zehn Dinge übers Heiraten, die Sie noch nicht wussten

Die schönsten Orte zum Heiraten in MV

Deutschlands bekanntester Paartherapeut gibt Beziehungs-Tipps

Maßarbeit aus Rostock: Brautmode aus Jeans und Spitze

Rostocker Hochzeitsmesse – Der Stoff, aus dem Brautträume sind

Antje Bernstein

Rund 230, meist junge Rettungsschwimmer aus sechs Nationen sind nach Rostock gereist, um sich vom 18. bis 20. Juli miteinander zu messen. Mecklenburg-Vorpommern ist mit einem achtköpfigen Team aus Anklam vertreten.

19.07.2019

Die beiden Raubüberfälle auf einen Friseur- und einen Tabakladen in Rostock Schmarl scheinen aufgeklärt. Die Polizei hat jetzt auch den zweiten mutmaßlichen Täter festgenommen. Beide sind noch sehr jung.

19.07.2019

Ist das Marktwirtschaft oder Abzocke? Zur Hanse Sail kosten Hotelzimmer in Rostock teilweise drei Mal so viel wie in der Hauptsaison üblich. Die Hoteliers rechtfertigen das mit hoher Nachfrage, die Verbraucherzentrale MV kritisiert die Preise.

19.07.2019