Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Weiteres Wachstum bei der Kreuzschifffahrt braucht politischen Willen
Mecklenburg Rostock Weiteres Wachstum bei der Kreuzschifffahrt braucht politischen Willen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 20.06.2014
Das Kreuzfahrtschiff „Royal Princess“ in Warnemünde: Mit 330 Metern Länge und einer Höhe 66 Metern über Wasser gehört es zu den fünf größten Passagierschiffen der Welt. Quelle: Dieter Stroh
Anzeige
Warnemünde

Ein weiteres Wachstum im Bereich der Kreuzschifffahrt in Warnemünde erfordert zunächst ein klares politisches Bekenntnis von Seiten der Bürger und der Politik der Hansestadt. Das ist das Fazit eines OZ-Gesprächs mit dem Leiter Kreuzschifffahrt der Rostocker Hafen-Entwicklungsgesellschaft, Christian Hardt.

Mit Schiffen wie der „Royal Princess“ mit ihren 330 Metern Länge nähert sich der Hafen langsam seinen Kapazitätsgrenzen. Noch größere Schiffe mit noch mehr Passagieren erforderten umfangreiche Investitionen im Bereich des Passagierhafens. Geld, das Hafen und Steuerzahlen aufbringen müssten.

Anzeige



Klaus Walter

19.06.2014