Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Wieder hohe Einnahmen durch Holzverkauf erwartet
Mecklenburg Rostock Wieder hohe Einnahmen durch Holzverkauf erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:09 07.09.2015
Winterstürme richten immer wieder in der Rostocker Heide schwere Schäden an. Dadurch werden hohe Einnahmen durch den Verkauf von Holz erwartet. Quelle: Bernd Wüstneck
Anzeige
Wiethagen

Durch die Stürme „Felix“ und „Elon“ im vergangenen Januar verspricht 2015, ein ertragreiches Jahr für das Stadtforstamt Rostock zu werden. Bis Juli wurden 9810 Festmeter Holz abgetragen, davon 7192 allein durch die Aufräumarbeiten nach den Stürmen. Der Wert von Laubholz liege derzeit bei etwa 50 Euro pro Festmeter. Nadelgehölze würden sich für circa 70 bis 90 Euro verkaufen lassen.

2014 galt unter anderem durch das Sturmtief „Xaver“ als Rekord Jahr. Knapp 42 000 Festmeter Holz wurden verkauft, damit konnte eine Summe von über zwei Millionen Euro erwirtschaftet werden.

Anzeige

Zum Vergleich, durchschnittlich werden im Jahr 600 000 bis 900 000 Euro im Jahr eingenommen. „Normalerweise schlagen wir nur zwischen 9000 und 13 000 Festmeter“, berichtet der stellvertretende Amtsleiter, Burkert Brosin.



Johanna Hegermann