Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Windkraft: Rotorblätter sind Umweltrisiko
Mecklenburg Rostock Windkraft: Rotorblätter sind Umweltrisiko
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:29 21.03.2015
Bei der Nordex Energy GmbH in Rostock wird ein Rotorblatt überprüft.
Bei der Nordex Energy GmbH in Rostock wird ein Rotorblatt überprüft. Quelle: Jens Büttner/dpa
Anzeige
Rostock

Ausrangierte Flügel von Windkraftanlagen bereiten in Mecklenburg-Vorpommern zunehmend Probleme. Die Entsorgung der umweltbelastenden glasfaserverstärkten Kunststoffe aus Windmühlen, deren Laufzeiten zwischen 15 und 20 Jahren liegen,  sei zurzeit noch ungeklärt, bilanziert eine Studie der Universität Rostock im Auftrag der SPD-Landtagsfraktion.

Energieminister Christian Pegel (SPD) erklärte, Recycling-Verfahren würden zurzeit noch „erprobt“. Einige der alten Anlagen würden gehäckselt, verbrannt und zu Zement verarbeitet, andere nach Osteuropa verkauft.

Der Grünen-Abgeordnete Johann Georg Jaeger sagte, er sei „wenig glücklich damit“. Beim Verbrennen könnten Dioxine entstehen.



Jörg Köpke