Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Keine Blutspende von homosexuellen Männern? Wismarer wehrt sich gegen Ausgrenzung
Mecklenburg Rostock

Wismarer gegen Diskriminierung Homosexueller bei Blutspende: "Kein Grund"

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 26.10.2021
Olaf Wramp (38), besser bekannt als Olaf Wunderbar, aus Wismar ist homosexuell - und fühlt sich zuweilen diskriminiert. Zum Beispiel beim Blutspenden, das homosexuellen Männern auch heute noch erschwert wird.
Olaf Wramp (38), besser bekannt als Olaf Wunderbar, aus Wismar ist homosexuell - und fühlt sich zuweilen diskriminiert. Zum Beispiel beim Blutspenden, das homosexuellen Männern auch heute noch erschwert wird. Quelle: Maria Lentz/Haike Werfel
Wismar

Blutkonserven werden dringend benötigt – in MV allein täglich 350. „Auch wenn sich die Konservenbestände nach diesem, für die Blutspende turbulenten,...