Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock OZ-Golftour: Matthias Wißotzki und Henriette Sohns gewinnen beim Auftakt
Mecklenburg Rostock OZ-Golftour: Matthias Wißotzki und Henriette Sohns gewinnen beim Auftakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:51 23.05.2019
Guter Schwung: Henriette Sohns gewann den Auftakt der OZ-Golftour in Warnemünde und ist damit die erste Führende in der Gesamtwertung. Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Warnemünde

Ein Duell unter Geschwistern, eng und mit vollem Einsatz geführt – das kann brenzlig werden: Zum Auftakt der OZ-Golftour 2019 in Warnemünde lief zum Glück alles friedlich ab, wenn es auch eine kleine verbale Spitze gab. Mit Matthias Wißotzki (35) gewann der ältere der beiden Wittenbecker Brüder die erste Station der renommierten Serie – mit nur einem Schlag Vorsprung vor Christian Wißotzki (33).

„Das genieße ich sowas von...“

Und der Große wollte seine Freude bei der Siegerehrung abends im Hotel Neptun auch gar nicht verbergen: „Endlich mal wieder gegen meinen Bruder zu gewinnen, das genieße ich sowas von..., das ist der absolute Hammer“, sagte Matthias Wißotzki, als junger Informatik-Professor der Hochschule Wismar sonst eher ein ruhiger Vertreter.

Anzeige

Den Dominator bezwungen

Verständlich war der Jubel allemal, ist sein Bruder Christian Wißotzki doch seit Jahren der dominierende Golfspieler in MV. 2017 und 2018 gewann der Sportkaufmann die OZ-Golftour und er ist auch der amtierende Herren-Landesmeister. In Warnemünde leistete er sich aber ein paar überraschende Fehler zuviel, so dass er mit einer 82er-Runde auf dem Par-72-Kurs letztlich einen Schlag hinter seinem Bruder lag. Dritter wurde Axel Hoffmeister (Warnemünde/83 Schläge). „Für die Tour ist natürlich alles offen. Aber es ist ein gutes Gefühl nach dem 1. Spieltag zu führen. Das ist immer eine Top-Ausgangsposition“, schätzte Matthias Wißotzki ein.

Ein Schlag Vorsprung bei den Damen

Bei den Damen war der Einlauf zum Tour-Auftakt fast genauso eng wie bei den Herren. Die OZ-Tour-Siegerin von 2016, Henriette Sohns (Golfpark Strelasund/80 Schläge), setzte sich nach 18 Löchern vor Anne-Marie Allerup (Mecklenburg-Strelitz/81) und Kerstin Arndt (Wittenbeck/83) durch. „Mit der Schlagzahl bin ich nicht zufrieden, aber der Turniersieg ist schon super“, sagte die Studentin, die wegen ihrer Bachelor-Arbeit zuletzt wenig zum Trainieren gekommen war.

Neues Familien-Duell steht bevor

Witzig: Sie ist die Freundin von Christian Wißotzki, der so knapp gegen seinen Bruder verlor. In Kürze könnte es wegen dieser Konstellation schon zu neuen „familiären Verwicklungen“ kommen. Bei der Team-Landesmeisterschaft Mitte Juni starten die Wißotzki-Brüder für Wittenbeck, Henriette Sohns für den Golfpark Strelasund. Und beide Clubs sind die größten Rivalen um den Titel: „Aber selbst, wenn es ein hitziges Duell gibt, wir werden auch damit umzugehen wissen“, ist sich der Tour-Auftakt-Sieger Matthias Wißotzki sicher.

Info: Die OZ-Golftour wird fortgesetzt mit dem 2. Turnier in Teschow am 29. Juni. Das Finale der Serie findet am 21. September im Golfpark Strelasund statt.

Mehr zum Thema:

Golfen gehört zum Lebensglück

Glücksgefühle auf dem Grün: Golf-Landesmeister gekürt

Die Tour mit dem besonderen Charme

Herzschlag-Finale: Sieger der OZ-Golftour gekürt

Alexander Loew

Scherben, Windeln, Zigaretten und Co.: Rostocker Schüler haben am vergangenen Freitag den Schwanenteich von Unrat befreit. Es ist der Beginn eines Jahresprojektes.

23.05.2019

Die Wahl des Oberbürgermeisters dominiert die öffentliche Diskussion. Doch entscheidender ist die Bürgerschaftswahl. Die OZ gibt einen Überblick über die Wahlprogramme der Parteien, Bündnisse und Wählergruppen.

23.05.2019

Zum sechsten Mal organisiert Werner Brinckmann den plattdeutschen Büchertag in Rostock. Hier bietet er seiner Begeisterung für die Sprache eine Bühne – dabei hat er selbst erst sehr spät das „Schnacken“ gelernt.

23.05.2019