Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Wunschkandidat Wiesinger auf Stippvisite bei Hansa
Mecklenburg Rostock Wunschkandidat Wiesinger auf Stippvisite bei Hansa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:07 11.04.2014
Michael Wiesinger absolvierte eine Stippvisite bei Hansa Rostock. Er wird als künftiger Chef-Trainer gehandelt. Quelle: Imago Sportfotodienst
Anzeige
Rostock

Die Entscheidung bei der Trainersuche beim Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock geht in die finale Phase. Am Donnerstag weilte Wunschkandidat Michael Wiesinger (41) zu Vertragsverhandlungen in Rostock. Hansa-Manager Uwe Vester (42) hielt sich bedeckt: „Ich gebe keine Wasserstandsmeldungen ab.“

Im Heimspiel am Sonnabend gegen Preußen Münster (14.00 Uhr, DKB-Arena) wird Interimstrainer Robert Roelofsen erneut auf der Bank sitzen. „Ich freue mich darauf. Es ist schön, ein Heimspiel zu haben“, sagte der 44 Jahre alte Niederländer.

Anzeige

Die morgige Partie des Rostocker Fußball-Drittligisten gegen Preußen Münster (14.00 Uhr, DKB-Arena) wird für Roelofsen der erste und einzige Einsatz vor heimischer Kulisse bleiben. Der Coach besitzt keine Fußballlehrer-Lizenz. Hansa muss laut DFB-Richtlinien innerhalb von 15 Werktagen einen Nachfolger für den nach der Landespokal-Pleite beurlaubten Andreas Bergmann präsentieren. Diese Frist endet am 25. April – einen Tag vor der Heimpartie gegen RB Leipzig. Spätestens dann rückt Roelofsen wieder ins zweite Glied. Sein künftiger Chef steht schon in den Startlöchern: Michael Wiesinger.



Stefan Ehlers