Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Zeugen nach Unfallflucht gesucht
Mecklenburg Rostock Zeugen nach Unfallflucht gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 16.04.2019
Nach einem Unfall in der Rostocker Innenstadt sucht die Polizei Zeugen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Rostock

Nachdem ein bislang unbekannter Radfahrer einen Fußgänger angefahren hat und anschließend vom Unfallort geflüchtet war, sucht die Polizei nun Zeugen. Der Unfall ereignete sich am 15. April gegen 16.30 Uhr in der Rostocker Innenstadt. Der 44-Jährige überquerte die Lange Straße in Richtung Breite Straße bei grün an der Fußgängerampel. Dabei wurde er von einem Radfahrer erfasst und stürzte.

Der Fußgänger verletzte sich am Kopf und kam in ein Krankenhaus. Der Radfahrer konnte sich noch abfangen und verließ den Unfallort in Richtung Kanonsberg, ohne sich um den Verletzten zu kümmern oder seine Personalien mitzuteilen.

Da die Ermittlungen noch nicht zur Identifizierung des Flüchtigen führten, bittet die Polizei jetzt um Mithilfe der Bevölkerung. Gesucht werden mögliche Unfallzeugen. Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst (KDD) der Polizei Rostock unter Tel. 0381 / 4916 16 16, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

OZ

Rostock Forst- und Köhlerhof Wiethagen - Der erste Teerofen ist angezündet

Großauftrag für den Köhlerhof Wiethagen: 1500 kleine Zeichenkohle-Päckchen wurden produziert für „Heimatschatzkisten“, die der Heimatverband MV kostenfrei an Kindergärten und Horte ausliefert.

16.04.2019

Der 19-jährige Stürmer soll sich beim 4:0 gegen die SG  Ludwigslust/Grabow eine Muskelverletzung zugezogen haben

16.04.2019
Rostock Großalarm: Brand in Mehrfamilienhaus - Drei-Raum-Wohnung steht in Flammen

Großeinsatz für die Feuerwehr: In Langhagen bei Teterow brach am Dienstag ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus aus. Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

16.04.2019