Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Ziercke: Wir kämpfen ums Überleben
Mecklenburg Rostock Ziercke: Wir kämpfen ums Überleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:06 14.08.2015
Empor-Trainer Aaron Ziercke feuert seine Mannschaft an. Quelle: Sebastian Heger
Anzeige
Rostock

Aaron Ziercke, Trainer des Handball-Zweitligisten HC Empor Rostock, sieht schwere Zeiten auf sich und sein junges Team zukommen. Nach den Abgängen der Torjäger Tom Wetzel (zum HSV Hamburg) und Patrik Hruscak (ThSV Eisenach) „geht’s für uns um nichts anderes als den Klassenverbleib. Wir kämpfen ums Überleben, denn es geht auch um den Erhalt des Vereins“, sagte Ziercke in einem Interview mit der OSTSEE-ZEITUNG. „Wir sind wirtschaftlich nicht auf Rosen gebettet. Man weiß nicht, was passieren würde, sollten wir absteigen.“

Für Empor steht am Sonnabend das erste Pflichtspiel der neuen Saison an. Die Rostocker sind in der ersten Runde des DHB-Pokals gegen den Drittligisten HSG Krefeld (15.00 Uhr, Ospa-Arena) gefordert. Im zweiten Halbfinale dieses Viererturniers stehen sich Bundesligist TuS N-Lübbecke und der HC Elbflorenz Dresden gegenüber.

Anzeige



Stefan Ehlers