Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Rostock Zu Weihnachten: Sieben Geschenkideen aus Mecklenburg
Mecklenburg Rostock

Zu Weihnachten: Sieben Geschenkideen aus Mecklenburg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 26.11.2021
Anja Hüppe von der Manufaktur „Chocohelden“ zeigt verschiedene Schokoladen, die sich Naschkatzen dort selbst zusammenstellen können.
Anja Hüppe von der Manufaktur „Chocohelden“ zeigt verschiedene Schokoladen, die sich Naschkatzen dort selbst zusammenstellen können. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Bad Doberan

Die Adventszeit steht vor der Tür – und damit auch bald Weihnachten. Da wird es höchste Zeit, sich nach Geschenken umzusehen. Doch es müssen nicht immer das Internet oder die großen Kaufhäuser sein. Auch viele kleine Manufakturen in der Region zwischen Kalkhorst und Rostock stellen schöne Dinge her, die jeder gern unter dem Weihnachtsbaum finden würde. Wir haben eine kleine Auswahl für unterschiedliche Geschmäcker zusammengestellt – damit Sie nicht auf den letzten Drücker und nicht irgendwas kaufen müssen.

1. Selbstgenähtes aus bunten Stoffen

Katrin Pritzner-Lüth macht Mode und Accessoires für kleine und große Mädchen. Quelle: Nicole Hollatz

Unikate aus Stoff stellt Katrin Pritzner-Lüth in Kühlungsborn her. „Ich habe in diesem Jahr noch nichts doppelt genäht“, sagt die Designerin. Unter dem Namen „Tüddelkram“ verkauft sie Mützen, Taschen, Kleidung und vieles mehr. „Ich mache vor allem Sachen für Mädchen – für kleine und für größere“. Neben Röcken und Kleidern verkauft sie aber auch maritime Accessoires. Wenn jemand die Größe des Beschenkten nicht kenne, sei das kein Problem, sagt Katrin Pritzner-Lüth. „Ich mache auch Schals, Tücher, Kissen und Kleinigkeiten, die immer passen.“ Auf Wunsch werden die Einzelstücke auch versendet.

Poststraße 1a18225 Kühlungsborn

www.tueddel-kram.de

2. Ein Gin mit Dünengras

Dünengras gibt „Bar Cubanze Gin Edition 1219“ eine einzigartige Geschmacksnote. Quelle: Upstalsboom Hotelresidenz & Spa Kühlungsborn

Gin hat sich zum Trendgetränk entwickelt und ist in (fast) aller Munde. Die „Bar Cubanze Gin Edition 1219“ ist eine eigene Entwicklung der Upstalsboom Hotelresidenz & SPA Kühlungsborn. Serviceleiter Christoph Lüftner und Barmanager Stephan Kienitz haben den Gin zusammen mit der Brennerei und Destille „Männerhobby“ in Klein Kussewitz kreiert. Seine besondere Note verleiht ihm das Dünengras und das Ostseesalz. Der Alkoholgehalt beträgt 45 Prozent. Der Gin kostet 33 Euro.

www.hotelresidenz-kuehlungsborn.de

3. Schokolade nach Wunsch

Das Sortiment der Chocohelden ist groß. Quelle: Ove Arscholl

In der Schokoladen-Manufaktur „Chocohelden“ im Ostseebad Boltenhagen können Naschkatzen ihre eigene Schokolade kreieren. Zur Auswahl stehen über dreißig verschiedene Zutaten. Das Ergebnis wird in Tafelform gegossen und kann bunt verziert werden – beispielsweise mit Zuckerherzchen, Sternchen oder getrockneten Blüten. Drei Tafeln kosten 22,90 Euro. Die Wunschschokolade und andere Schoko-Produkte wie etwa Pralinen, Getränke und Riegel gibt es auch im Schokohelden-Geschäft in Kühlungsborn (Hermann-Löns-Weg 1a)

www.chocohelden.de

4. Bücher aus und über die Region

Einer von vielen Romanen, die in Mecklenburg spielen: „Schwarzer Falter, Tatort: Weststrand“ von Marc Kayser. Quelle: Hinstorff Verlag

Es gibt viele Romane, in denen Mecklenburg eine Rolle spielt. Damit kann man sich ein Stück von Wismar, Rostock und anderen Städten in der Region nach Hause aufs Sofa holen. In Wismar ermittelt beispielsweise Privatdetektivin Emma Klar. Sie war Polizistin, bis sie bei einem Einsatz gegen Mädchenhändler fast getötet wurde. Nun arbeitet sie in Wismar angeblich als Privatdetektivin. In Wahrheit jedoch hat man sie angewiesen, verdeckt zu ermitteln. Die Autorin Katharina Peters hat bisher sechs Bände verfasst. Der erste, „Todesstrand“, ist im Aufbau-Taschenbuch-Verlag erschienen, hat 250 Seiten und kostet 9,99 Euro.

In Kühlungsborn, Bad Doberan und Rostock spielt der Ostseekrimi „Schwarzer Falter, Tatort: Weststrand“ von Marc Kayser. Vor 25 Jahren raste ein Unbekannter in dem Ostseebad über die Seebrücke, versank in den Fluten und galt seitdem als verschollen. Doch dann meldet sich eine verwirrt klingende Person über die Notrufnummer der Polizei und behauptet, nicht nur sich, sondern auch drei weitere Menschen umgebracht zu haben. Das Buch ist für 12,99 Euro im Hinstorff-Verlag erschienen und hat 352 Seiten.

An Kinder zwischen 10 und 14 Jahren richtet sich das Buch „Coole Abenteuer aus acht Jahrhunderten. Laura und Niclas erkunden Rostock“. Mithilfe eines speziellen Ausstellungsführers und in Begleitung des Rostocker Greifen reisen die Kinder in jedes Jahrhundert der Stadtgeschichte.

Das Buch von Gerda Strehlow und Katharina Kelting ist bei Redieck & Schade erschienen und kostet 15 Euro.

5. Ringe mit dem Münster und Ketten aus Fischleder

Aus Fischleder entstehen unter anderem solche Anhänger. Quelle: Sylvia Kartheuser

Ein besonderes Geschenk für eingefleischte Bad-Doberan-Fans ist der Stadtring. Er ist im Klosterladen in der Münsterstadt, aber auch im Internet erhältlich. Auf dem Ring, den Goldschmiedemeisterin Anette Klook aus Rostock anfertigt, reihen sich Münster mit Kreuzgang, Beinhaus, Pavillon, Torhaus mit Westtor und das Südtor des Klosters, das Kornhaus und der Doberaner Schwan aneinander. Er ist auch in Gelbgold, Rotgold oder Weißgold erhältlich und kostet ab 139 Euro.

https://www.rostock-schmuck.de/de/stadtring-von-bad-doberan.html

Ebenfalls nicht ganz günstig, dafür aber sehr individuell sind die Arbeiten von Ramona Stelzer-Heidemann. Sie bietet in ihrem Laden in Wismar selbst gefertigten Schmuck und Accessoires aus Fischleder an. Dafür gerbt man die Fischhäute mit pflanzlichen Mitteln zu weichem Leder. Das wird dann unter anderem für Ohrstecker, Ringe, Ketten, Krawattennadeln oder Manschettenknöpfe verwendet. Die Schmuckstücke kosten ab 145 Euro aufwärts.

Fischleder Concept Store

Krämerstraße 2123966 Wismar

www.fischlederstore.de

Das geben die Deutschen für Geschenke aus

Am meisten Geld geben die Deutschen für den Partner oder die Partnerin aus. Laut einer Studie, die der Erlebnisanbieter mydays im vergangenen Jahr in Auftrag gab, investierte knapp jeder Vierte (24 Prozent) der 1000 befragten Frauen und Männer ab 18 Jahren mehr als 100 Euro. Die meisten der Befragten (27 Prozent) geben zwischen 50 und 100 Euro für den oder die Liebste aus. Für enge Familienmitglieder greift knapp jeder Fünfte 100 Euro tief in die Tasche. Die meisten geben zwischen 20 und 50 Euro für enge Familienmitglieder aus. Für enge Freunde geben die meisten weniger als 20 Euro aus.

Laut Studie sticht der immaterielle Wert allerdings ganz klar den materiellen Wert: Nur zwei Prozent der Befragten geben an, dass es ihnen wichtig ist, dass ein Geschenk teuer sei.

6. Handgemachte Kosmetik aus der Natur

Juliane Giesel (l.) und Monique Michaelis verkaufen bei Biobalsam in Rostock vor Ort produzierte Naturkosmetik. Quelle: Ove Arscholl

Wohlfühlgeschenke bietet der Rostocker Naturkosmetikladen „Biobalsam“. Hergestellt werden neben Naturseifen auch Creme-Deos, Badeherzen, Körperbutter und Produkte zur Lippenpflege. Neben dem Laden in Rostock gibt es eine gläserne Schaumanufaktur, in der man von außen zugucken kann, woher das Geschenk kommt.

Große Wasserstraße 6 18055 Rostock

www.bio-balsam.de

Der Biohof Hoher Schönberg liegt entlang der Radtour „Schöne Aussichten“ im Klützer Winkel. Quelle: Juliane Schultz

Auch im Laden des Hofes Hoher Schönberg im Klützer Winkel gibt es handgemachte Biokosmetik. Sie entsteht auf Basis eines Mandelöls, das ebenfalls dort hergestellt wird. Zusätzlich wurden bei bestimmten Beschwerden bewährte Pflanzen und Kräuter verarbeitet, beispielsweise Ringelblumen oder Thymian. Daraus sind 12 verschiedene pflegende und heilende Balsame entstanden, die die Haut pflegen, aber auch gegen Schmerzen oder Verletzungen helfen. Ein Tiegel mit 15 ml kostet 15 Euro zuzüglich Versandgebühren.

Hof Hoher SchönbergKalkhorster Straße 3723948 Hohen Schönbergversand@hofhoherschoenberg.de

Die wichtigsten Nachrichten aus MV als Newsletter

Welche Nachrichten interessieren Sie besonders? Erhalten Sie jeden Tag gegen 6.30 Uhr die Top-Meldungen und Neuigkeiten aus ihrer Region in Mecklenburg-Vorpommern.

Abonnieren
Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

7. Selbstgemachtes aus dem Garten

Die Präsentkörbe aus dem Café Eigensinn stecken voller Wismarprodukte. Quelle: Nicole Hollatz

Wer keinen eigenen Garten hat, aber trotzdem in der Region bleiben möchte, kann im Wismarer Café Eigensinn Liköre und Fruchtaufstriche kaufen. Außerdem bietet Betreiberin Sandra Kriegsmann in ihren Räumen eine kleine Auswahl weiterer Produkte ausgesuchter Manufakturen aus Mecklenburg-Vorpommern. Auf Wunsch versendet sie sie auch per Post.

Café Eigensinn

Breite Straße 5123966 Wismar

www.wismarer-eigensinn.de

Von Cora Meyer