Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Zu laut und zu dreckig: Wie Rostock das Müll-Problem am Stadthafen in den Griff kriegen will
Mecklenburg Rostock

Zu laut und zu dreckig: Wie Rostock das Müll-Problem am Stadthafen in den Griff kriegen will

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:10 14.06.2021
Axel Schröder aus der Kröpeliner-Tor-Vorstadt (v. l.) genießt mit Bettina Schöbel aus Feuchtwangen, Carola Heinz (KTV), Heike Köppen (KTV) und Jörg Krüger (Fürth) den Rostocker Stadthafen. Für sie ist es selbstverständlich, ihren Müll wieder mitzunehmen.
Axel Schröder aus der Kröpeliner-Tor-Vorstadt (v. l.) genießt mit Bettina Schöbel aus Feuchtwangen, Carola Heinz (KTV), Heike Köppen (KTV) und Jörg Krüger (Fürth) den Rostocker Stadthafen. Für sie ist es selbstverständlich, ihren Müll wieder mitzunehmen. Quelle: Ove Arscholl
Rostock

Flaniermeile, Liegeplatz für Boote und Jachten, Gastronomie mit Blick aufs Wasser – das ist Rostocks Stadthafen. Der beliebte Treffpunkt hat jedoch ei...