Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Nach Wasserrohrbruch: Züge zwischen Rostock und Stralsund fahren wieder
Mecklenburg Rostock Nach Wasserrohrbruch: Züge zwischen Rostock und Stralsund fahren wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 15.05.2019
Bahnübergang hinter dem Loch in der Straße, in dem am Mittwoch im Rostocker Osten ein Auto in einem großen Loch versunken war. Die Bahn fährt inzwischen wieder. Quelle: Niels Draschaft/dpa
Anzeige
Rostock

Nach Unterbrechung infolge eines Wasserrohrbruchs ist der Zugverkehr zwischen Rostock und Stralsund wieder aufgenommen worden. Wie Dörte Lembke, Sprecherin der Polizeidirektion Rostock am Nachmittag mitteilte, können die Züge nach einer Testfahrt wieder planmäßig fahren. Nach einem schweren Wasserrohrbruch im Rostocker Osten hatte Deutsche Bahn den Zugverkehr zwischen Rostock und Stralsund vorsorglich bis auf weiteres eingestellt.

Am Mittwoch Vormittag hatte sich in der viel befahrenen Neubrandenburger Straße beim sogenannten Weißen Kreuz plötzlich ein großes Loch aufgetan. Ein Auto ist darin versunken. Laut Polizei konnte der Fahrer den Wagen unverletzt verlassen. Der gesamte Bereich ist weiterhin abgesperrt.

Eine Frau ist am Mittwoch in Rostock mit ihrem Auto in einem Krater versunken. Sie konnte sich nach dem Vorfall in der Neubrandenburger Straße durch die Heckklappe selbst befreien und blieb unverletzt. Ursache ist die Unterspülung der Straße nach einem massiven Rohrbruch.

Wasser abgestellt

Da das gebrochene Rohr in unmittelbarer Nähe zu einem Bahnübergang und den Gleisen liegt, war auch der Bahnverkehr eingestellt worden. Es bestehe die Gefahr, dass die Gleise unterspült werden könnten, hieß es zunächst. Der lokale Versorger Nordwasser hat das Wasser in diesem Bereich abgestellt. Die Bewohner in den angrenzenden Stadtteilen mussten zunächst ohne Wasser auskommen.

Mehr zum Thema:

Rohrbruch in Rostock: Nordwasser will Frau nach Horror-Unfall helfen

Rohrbruch in Rostock: Auto versinkt in Krater – Tausende Haushalte ohne Wasser

Jan-Peter Schröder

Nach einem Rohrbruch in der Neubrandenburger Straße in Rostock waren am Mittwoch Tausende Haushalte ohne Wasser. Auch die Südstadt und angrenzende Gemeinden waren betroffen. Als eine Straße aufbrach, versank eine Frau mit ihrem Auto in einem Krater.

15.05.2019
Rostock Suzi Quatro in der Stadthalle - Queen of Rock’n’Roll rockt in Rostock

Suzi Quatro ist am Dienstagabend vor rund 1400 Zuschauern in der Rostocker Stadthalle aufgetreten. Mit ihrer sechsköpfigen Band stellte sie ihr aktuelles Album „No Control“ vor und blieb auch keinen ihrer großen Hits, wie „Devil Gate Drive“, „48 Crash“ oder „She’s in Love with you“ schuldig.

15.05.2019

Als die Besitzer ihr Boot im Rostocker Stadthafen starten wollen, gibt es einen Knall. Dabei ging die Antriebswelle kaputt, Wasser drang ins Schiff. Kameraden der Feuerwehr wurden zu Hilfe gerufen.

15.05.2019