Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Hoher Sachschaden bei Dachstuhlbrand in Krakow am See
Mecklenburg Rostock Hoher Sachschaden bei Dachstuhlbrand in Krakow am See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:05 26.03.2019
Symbolbild Quelle: Tilo Wallrodt
Krakow am See

Bei einem Feuer in einem Wohn- und Ärztehaus in Krakow am See (Landkreises Rostock) ist ein Sachschaden von rund 100 000 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilte, stand der Dachstuhl des Hauses beim Eintreffen der Rettungskräfte am Montagabend komplett in Flammen.

Zwei Personen leicht verletzt

Ein Bewohner hatte den Brand bemerkt und Alarm geschlagen. Eine 71 Jahre alte Frau wurde im Treppenhaus gefunden, sie erlitt eine leichte Rauchvergiftung. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt. Wie es zu dem Brand kam, war zunächst unklar.

RND/dpa/mv

Die Stadt hat den Gegenprotest direkt am Markt Reutershagen doch noch erlaubt. 600 Polizisten waren im Einsatz, um den Demo-Abend abzusichern. Rund 250 Teilnehmer bei AfD-Kundgebung zum geplanten Moschee-Bau.

26.03.2019

Weil in den vergangenen Wochen immer öfter Verstöße gegen die Reitregelungen im Ostseebad gab, appelliert Karsten Ziegler an Pferdeliebhaber sich an die ausgewiesenen Wege zu halten.

25.03.2019

Die Hansestadt bereitet sich auf die wohl größte Evakuierung seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges vor: Die Hotels bringen ihre Gäste ab 7 Uhr in die Stadthalle. Die Seniorenresidenz plant einen Ausflug in den Zoo. Schulen bieten eine Notbetreuung für Kinder an.

27.03.2019