Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Mecklenburg Royaler Besuch: Diese Stadt in MV besucht das holländische Königspaar
Mecklenburg Royaler Besuch: Diese Stadt in MV besucht das holländische Königspaar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:47 25.04.2019
König Willem-Alexander und Königin Máxima der Niederlande wollen in Rostock unter anderem die MV Werft und das Leibniz-Institut besuchen. Quelle: Koen Van Weel/dpa
Anzeige
Rostock

Welkom in MV, Koninklijke Majesteit! Erstmals seit fünf Jahren empfängt der Nordosten Ende Mai wieder hohen royalen Besuch: König Willem-Alexander und Königin Máxima der Niederlande kommen nach Rostock.

Die Hansestadt ist Station einer dreitägigen Reise durch MV und Brandenburg. „Der Arbeitsbesuch soll dazu beitragen, die breitgefächerten Beziehungen zwischen den Niederlanden und den beiden Bundesländern weiter zu stärken“, heißt es dazu aus der niederländischen Botschaft in Berlin.

Programm noch geheim

Offiziell wollen sich bisher weder die Staatskanzlei in Schwerin, noch die Botschaft zum genauen Ablauf des königlichen Besuchs äußern. „Am Programm wird derzeit noch gearbeitet“, so Botschaftssprecherin Katrin Konst. Nach OZ-Informationen aus Regierungskreisen stehen drei Termine aber bereits fest: König Willem-Alexander und Königin Máxima werden den Strand und das Leibniz-Institut für Ostseeforschung (IOW) in Warnemünde sowie die MV Werften besuchen. „Die wirtschaftliche Kooperation zwischen den Niederlanden und Mecklenburg-Vorpommern konzentriert sich auf die maritime Industrie und den Schiffbau. Auch auf dem Gebiet des Küstenschutzes gibt es Möglichkeiten zur Zusammenarbeit“, so die Botschaft in Berlin.

Bilder von großen Staatsbesuchen in Mecklenburg-Vorpommern:

Mecklenburg-Vorpommern ist beliebtes Ziel für Staatsgäste aus aller Welt.

Zweitwichtigster Handelspartner für MV

Begleitet werden die royalen Hoheiten von der niederländischen Ministerin für Infrastruktur und Wasserwirtschaft, Cora van Nieuwenhuizen, sowie der Ministerin für Bildung, Kultur und Wissenschaft, Ingrid van Engelshoven. Der Besuch des Königspaares soll vor allem dazu dienen, die Beziehungen in Wissenschaft und Wirtschaft zu vertiefen. Schon heute sind die Niederlande der zweitwichtigste Außenhandelspartner für MV – nur knapp hinter der Nummer eins Polen: 2017 betrug das Handelsvolumen zwischen dem Königreich und dem Nordosten mehr als eine Milliarde Euro. Aus MV wurden Waren im Wert von mehr als 500 Millionen Euro in die Niederlande verkauft. Das geht aus neuesten Zahlen des Statistischen Landesamts hervor.

Und: Das Königreich zählt ebenso zu den wichtigsten Zukunftsmärkten für die Tourismusbranche im Land. Allein 2017 kamen fast 25 000 Niederländer als Urlauber nach MV. Nur Schweden, Dänen und Schweizer machen noch lieber Ferien an der Küste. Seit Jahren schon wirbt der Landestourismusverband auch auf Messen im Nachbarland.

Rostocks OB: „Eine Ehre!“

„Wir freuen uns auf den Besuch und wollen Mecklenburg-Vorpommern von seiner besten Seite präsentieren“, kündigt Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) im Vorfeld des Besuchs an. Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) spricht von einer „großen Ehre“ für die Hansestadt. Methling gilt es großer Freund der Niederlande: Denn seit Jahren stellt das Land die größte Flotte bei der Hanse Sail.

Zuletzt hatte MV in den Jahren 2010 und 2014 royalen Besuch: 2010 machte das dänische Kronprinzen-Paar Frederik und Mary machte Station an der Warnow, in Schwerin, Stralsund sowie in Güstrow. 2014 empfing dann der damalige Bundespräsident Joachim Gauck die Staatsoberhäupter von Österreich, der Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg und Belgien in Bad Doberan und Rostock. Mit dabei unter anderem der belgische König Philippe.

Das niederländische Königshaus

König Willem-Alexander ist der älteste Sohn von Prinzessin Beatrix, der früheren Königin der Niederlande, und Prinz Claus von Amsberg und wurde am 27. April 1967 in Utrecht geboren. 2001 verlobte sich der damalige Prinz mit der Argentinierin Máxima Zorreguieta. Das Paar heiratete 2002 in Amsterdam. Ihre Töchter Amalia, Alexia und Ariane wurde 2003, 2005 und 2007 geboten; Amalia steht auf Platz 1 der niederländischen Thronfolge.

Willem trägt seit seiner Studienzeit in Wales und Leiden den Spitznamen „Prins Pils“ – Grund sind viele Berichte über seine Teilnahme an studentischen Feiern.

Anmerkung der Redaktion:

In einer früheren Version der Artikels hatten wir geschrieben, dass das Königspaar vermutlich auch in Wismar Station macht. Das stellte sich als falsch heraus.

Mehr zum Thema:

Was Rostock und die Niederlande verbindet

Kommentar: Das Königspaar aus den Niederlanden ist bei uns willkommen – und seine Landsleute auch

Ein Küsschen für die Queen – Niederländisches Königspaar in London

Willem-Alexander wirbt für Wein aus den Niederlanden

Königin Máxima trauert um ihrer Vater 

Andreas Meyer

Mit einem Literatur-Symposium und weiteren Veranstaltungen wird der 90. Geburtstag von Walter Kempowski begangen.

Ein großer Teil der Baustelle an der A7 in Hamburg-Stellingen ist abgeschlossen: Ein Betondeckel über der Autobahn verschafft Anwohnern mehr Ruhe, Autos fahren nun auf 900 Metern durch einen Tunnel.

14.04.2019

Die Doberaner gewinnen zweimal Gold beim Marlower Stadtwaldlauf.

10.04.2019