Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg 13-Jähriger aus Schwerin vermisst – wer hat Leon gesehen?
Mecklenburg Südwestmecklenburg 13-Jähriger aus Schwerin vermisst – wer hat Leon gesehen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:24 24.07.2019
Seit Montag wird der 13-jährige Leon H. aus Schwerin vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise. Quelle: Stephan Jansen dpa/lby/Symbolbild
Anzeige
Schwerin

 Seit Montag, dem 22. Juli 2019, wird der 13-jährige Leon Herrmann aus Schwerin vermisst.

Der Vermisste wurde zuletzt am Montag gegen 17.30 Uhr von einem Bekannten im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Berliner Platz gesehen, sagte ein Sprecher der Polizei. „Von dort aus wollte er sich zur elterlichen Wohnung in Neu Zippendorf begeben, wo er allerdings nicht ankam“, so der Sprecher weiter.

Der vermisste 13-Jährige aus Schwerin. Wir zeigen Bilder von Vermissten in der Regel nur im Artikel und nicht als Hauptoptik - aus Datenschutzgründen. Quelle: Polizei

Leon ist circa 155 cm groß und hat eine kräftige Statur. Der Vermisste hat kurze dunkle Haare und ist mit einer kurzen blauen Hose, Sandalen und einem roten Adidas T-Shirt mit goldfarbenen Streifen bekleidet.

Er trägt einen schwarzen Rucksack mit einer aufgedruckten Figur bei sich.

Hinweise zum Aufenthaltsort der vermissten Person nimmt das Polizeihauptrevier Schwerin unter Tel. (0385) 51802223, die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Ab wann gilt ein Mensch als vermisst? Kann jeder jeden als vermisst melden? Wie genau geht die Polizei bei der Vermisstensuche vor? Wenn eine Person verschwindet, sind die Menschen in ihrem Umfeld häufig ratlos. Die OZ hat mit den Beamten gesprochen und die wichtigsten Fragen geklärt.

RND/kha

Der auf einer Baustelle in Tessenow verschwundene Bagger ist genauso plötzlich wieder aufgetaucht, wie er verschwunden war. Die Polizei untersucht nun die Hintergründe des merkwürdigen Vorgangs.

23.07.2019

Beim Brand in einer Schweinemastanlage am Montag bei Kolbow (Ludwigslust-Parchim) ist fast die Hälfte der dort untergebrachten 6000 Tiere verendet. Mehr als einhundert Feuerwehrleute kämpften sechs Stunden um das Leben der Schweine.

25.07.2019

Diebe haben einen hochwertigen Kettenbagger von einer Baustelle in Tessenow bei Parchim gestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise zum Verbleib des schweren Geräts.

22.07.2019