Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Alle Großkreise nun mit Kürzel-Idee
Mecklenburg Südwestmecklenburg Alle Großkreise nun mit Kürzel-Idee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:36 07.02.2013
Anzeige
Parchim

Er bestätigte damit einen Bericht der „Schweriner Volkszeitung“ (Mittwoch). Ein entsprechender Antrag soll beim Land bereits gestellt worden sein.

Zuvor hatten Vorpommern-Greifswald VG, der Landkreis Rostock LRO und die Mecklenburgische Seenplatte MSE beantragt. Vom Bund genehmigt wurden bisher VG und LRO. „Wir warten noch“, sagte eine Sprecherin des Seenplatte-Kreises. Beim alten Kennzeichen NWM blieb Nordwestmecklenburg, da sich der Kreisname mit der Reform im Herbst 2011 nicht änderte.

Da in allen Landkreisen aber auch die alten Kennzeichen wieder zugelassen werden sollen - meist gegen eine kleine Gebühr von rund zehn Euro - rechnen Beobachter mit insgesamt rund 40 verschiedenen Autokennzeichen im Nordosten. So behielten alle ehemals kreisfreien Städte ihre Kürzel. Im zweitgrößten Landkreis der Bundesrepublik - im Landkreis Ludwigslust-Parchim - sollen nun auch weiter PCH für Parchim, LU für Ludwigslust sowie LBZ für die Vorgängerkreise Lübz, HGN für Hagenow und STB für Sternberg möglich sein.

dpa