Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Auto brennt auf A 24 vollkommen aus
Mecklenburg Südwestmecklenburg Auto brennt auf A 24 vollkommen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 15.03.2019
Die Polizei geht als Ursache für den Brand von einem technischen Defekt aus. (Symbolfoto) Quelle: Tilo Wallrodt
Neustadt-Glewe

Plötzlich in Brand geraten war ein Auto am Freitagmorgen kurz vor acht Uhr auf der Autobahn 24 bei Neustadt-Glewe. Das teile die Polizei mit. Gerade noch rechtzeitig gelang es den Personen ihren Wagen auf den Standstreifen zu lenken und sich in Sicherheit zu bringen. Sie blieben unverletzt.

Ursache wohl technischer Defekt

Auch die Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass das Fahrzeug völlig ausbrannte. Es musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Autobahn musste für etwa 30 Minuten gesperrt werden. Als Ursache für den Brand geht die Polizei von einem technischen Defekt aus.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Im Jahr 2018 starben 86 Menschen bei Verkehrsunfällen im Land – sieben mehr als im Vorjahr. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Unfällen, die sich seit 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und fahren Sie bitte rücksichtsvoll.

RND

Ein 53 Jahre alter Vater aus Boizenburg (Ludwigslust-Parchim) ist wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs vom Landgericht Schwerin zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass er sich über mehrere Jahre an seinen beiden Töchtern vergangen hat.

14.03.2019

Aufregung im ICE: Ein Mann bestellt im Bordbistro mehrere Speisen, die er dann nicht bezahlen will. Weil er kein Zugticket hat, muss er in Ludwigslust aussteigen – und legt sich auf die Schienen.

14.03.2019

Ein gefährliches Großfeuer hat in der Nacht auf Donnerstag die Feuerwehr in Atem gehalten. Das mehrgeschossige Stallgebäde im Dorf Wittendörp brannte komplett aus. Die Täter stehen schon fest – es waren Kinder.

14.03.2019