Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Autofahrer fährt bei Gallin gegen einen Baum – und stirbt
Mecklenburg Südwestmecklenburg Autofahrer fährt bei Gallin gegen einen Baum – und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 29.07.2019
Die B 195 musste zeitweise voll gesperrt werden (Symbolbild). Quelle: Stephan Jansen/dpa
Anzeige
Gallin

Ein Autofahrer ist auf der Bundesstraße 195 bei Gallin am Montagvormittag bei einem schweren Unfall ums Leben gekommen. Der Mann war von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt. Rettungskräfte befreiten den Verunglückten, jedoch kam für ihn jede Hilfe zu spät. Der Mann sei noch am Unfallort gestorben, teilte die Polizei mit.

Lesen Sie auch: Motorradfahrer stürzt auf A 24 – und verletzt sich schwer

Aufgrund der Rettungsmaßnahmen musste die B 195 voll gesperrt werden. Die Unfallursache war zunächst unklar. Die Ermittler zogen einen technischen Sachverständigen hinzu.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.08.

RND/dpa

Die Polizei, dein Freund und Helfer – dieser Spruch hat sich für die Fahrgäste eines Reisebusses bewahrheitet, der auf der A24 bei Neustadt-Glewe am Samstag eine Panne hatte.

29.07.2019

Ein 70-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntag auf der Autobahn 24 nahe Wittenburg gestürzt. Zuvor hatte er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist gegen die Mittelleitplanke geprallt. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

29.07.2019

Ein Taucher wurde am Montag leblos aus dem Ziegelinnensee in Schwerin geborgen. Ein Bekannter hat den Mann zuvor als vermisst gemeldet. Die Polizei vermutet, dass die Männer nachts illegal nach Munition aus dem Zweiten Weltkrieg gesucht haben.

29.07.2019