Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Autofahrer kracht mit 2,74 Promille in anderes Auto – im Gegenverkehr
Mecklenburg Südwestmecklenburg Autofahrer kracht mit 2,74 Promille in anderes Auto – im Gegenverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 11.03.2019
Alkohol am Steuer: Ein Autofahrer ist auf einer Landstraße bei Crivitz in den Gegenverkehr gerast. Quelle: Carsten Rehder/ dpa
Anzeige
Crivitz

Schwerer Verkehrsunfall im Landkreis Ludwigslust-Parchim: Ein 56-Jähriger fuhr in den frühen Morgenstunden mit seinem Pickup über die Landstraße 9 bei Crivitz. Wie die Polizei später herausfand, hatte der Mann 2,74 Promille im Blut und telefonierte beim Fahren mit seinem Handy.

Mann fährt stark alkoholisiert Auto – und telefoniert

Kein Wunder also, dass er plötzlich in den Gegenverkehr geriet und dort frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammenprallte. Die 54-jährige Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und war in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Rettungskräfte konnten sie schließlich befreien und in das nächste Krankenhaus bringen.

Vollsperrung auf der Landstraße 9 bei Crivitz

Die Unfallstelle zwischen Crivitz und dem Abzweig nach Demen war zeitweise vollständig gesperrt. An den Fahrzeugen wird der Gesamtschaden auf 25 000 Euro geschätzt. Gegen den stark alkoholisierten Fahrer wurde Anzeige erstattet: wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Gefährdung im Straßenverkehr und fahrlässiger Körperverletzung.

Erst am Freitag krachte eine Frau in Grimmen alkoholisiert in ein parkendes Auto. 2, 59 Promille hatte die Autofahrerin intus.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

RND

Vier Jahre lang gab es im mecklenburgischen Crivitz (Ludwigslust-Parchim) körperliche Übergriffe von Sechstklässlern auf Fünftklässler. Viele Opfer wurden im Folgejahr ebenfalls zu Tätern.

11.03.2019

Die evangelisch-lutherische Kirche hat sich hinter Pläne des Islamischen Bundes gestellt, im Schweriner Plattenbaugebiet Großer Dreesch eine leerstehende Kaufhalle zu einer Moschee mit Begegnungszentrum umzubauen.

08.03.2019

Drei Tote, zwei Verletzte und zahlreiche tote und verletzte Ferkel: Auf der Autobahn 24 krachen zwei Autos, ein Tiertransporter und ein weiterer Lastwagen ineinander. Die Autobahn war viele Stunden gesperrt.

08.03.2019