Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Betrunkener Mann verletzt Rettungsassistentin in Schwerin
Mecklenburg Südwestmecklenburg Betrunkener Mann verletzt Rettungsassistentin in Schwerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 12.09.2019
Gegen den polizeibekannten Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Quelle: Marcel Kusch/dpa
Anzeige
Schwerin

Eine Rettungsassistentin der Schweriner Berufsfeuerwehr wurde bei einem Einsatz am späten Dienstagabend durch einen volltrunkenen Mann angegriffen und am Arm verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war der 52-Jährige zuvor auf dem Marienplatz schwer gestürzt und sollte zur weiteren Behandlung ins Klinikum gebracht werden. Der Mann wurde mit 3,4 Promille Atemalkohol aufgegriffen.

Die 34-Jährige Retterin musste sich nach dem Angriff selbst im Klinikum behandeln lassen. Gegen den polizeibekannten Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Personen, die Vollstreckungsbeamten gleichstehen, eingeleitet.

Von OZ

Die Polizei hat am späten Dienstagnachmittag nach einem Zeugenhinweis mehr als 100 nicht zugestellte Briefe in einem Altpapiercontainer nahe Boizenburg entdeckt. Wie der Zeuge weiter mitteilte, soll eine Zustellerin die Briefe dort entsorgt haben.

11.09.2019

An einer Schule in Crivitz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) kam es am Dienstag zu einem gefährlichen Zwischenfall: Ein Unbekannter hat einem Schüler am Zaun des Pausenhofes mit einer bislang unbekannten Flüssigkeit ins Gesicht gesprüht.

11.09.2019

Eine 57-Jährige hat sich am Dienstagabend bei einem Sturz auf der Bundesstraße 104 bei Rampe schwer verletzt. Zeugenaussagen zufolge könnte eine Windbö das Motorrad erfasst haben, worauf es außer Kontrolle geriet. Die Strecke musste zeitweilig voll gesperrt werden.

11.09.2019