Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Betrunkener demoliert Blitzer in Schwerin
Mecklenburg Südwestmecklenburg Betrunkener demoliert Blitzer in Schwerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:36 12.11.2019
Ein mobiles Geschwindigkeitsmessgerät wurde in Schwerin Ziel einer Attacke. (Symbolbild) Quelle: Archiv
Anzeige
Schwerin

Ein 33 Jahre alter Mann hat in Schwerin einen mobilen Blitzer beschädigt. Wie die Polizei berichtete, schubste er am Dienstagnachmittag das Geschwindigkeitsmessgerät, das gerade am Obotritenring aufgebaut worden war, beim Vorbeigehen um. Anschließend versuchte er zu fliehen, wurde aber von den Mitarbeitern des Ordnungsamtes aufgehalten und den alarmierten Polizeibeamten übergeben.

Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,5 Promille. An der mobilen Geschwindigkeitsmessanlage, die nicht mehr einsatzfähig ist, entstand ein Schaden von 1400 Euro. Der Mann muss sich den Angaben zufolge wegen Störung öffentlicher Betriebe verantworten.

Von OZ

Die Familie aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim hat gestanden 55 Kilogramm Marihuana verkauft zu haben. Sie müssen sich wegen bandenmäßigen Drogenhandels vor dem Schweriner Landgericht verantworten.

12.11.2019

Zwei Zeugen haben in Holthusen im Landkreis Ludwigslust-Parchim verhindert, dass Asbestschutt illegal auf einer Wiese entsorgt wird. Die Täter sind mit dem Auto geflüchtet, doch die Zeugen konnten sich das Autokennzeichen merken. Die Polizei ermittelt.

12.11.2019

Auf der Umgehungsstraße in Schwerin sind am Samstagabend zwei Männer von einem Unfallort geflüchtet. Die Polizei konnte die Flüchtenden mit Hilfe von Zeugenaussagen ausfindig machen. Sie hatten einen Wert von über zwei Promille.

11.11.2019