Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Dachstuhl brennt nach Blitzeinschlag aus – mehr als 100.000 Euro Schaden
Mecklenburg Südwestmecklenburg Dachstuhl brennt nach Blitzeinschlag aus – mehr als 100.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:39 05.06.2019
Durch das Feuer entstand ein Sachschaden von mehr als 100.000 Euro, teilte die Polizei am Abend mit. Quelle: Andre März/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Anzeige
Boizenburg

Ein Gewitter ist am Mittwochabend über Boizenburg gezogen. Gegen 17 Uhr schlug ein Blitz in ein Einfamilienhaus in der John-Brinckmann-Straße ein und entzündete den hölzernen Dachstuhl. Dieser brannte vollständig aus.

Durch das Feuer entstand ein Sachschaden von mehr als 100.000 Euro, teilte die Polizei am Abend mit. Das Wohngebäude ist stark einsturzgefährdet und nicht mehr bewohnbar.

Die Bewohner des Hauses konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Boizenburg, Schwartow, Baahlen und Gothmann benötigen laut Polizei circa zwei Stunden für die Löscharbeiten.

Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Bränden, die sich seit 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und passen Sie auf sich auf.

RND/kha

Von Sonntag (9. Juni) an wird der letzte Zug der RB 17 Wismar–Schwerin bis nach Ludwigslust verlängert. Damit wird ein später Umstieg in den ICE nach Hamburg oder Berlin möglich.

05.06.2019

Im Schweriner Stadtteil Krebsförden hat ein 53-Jähriger seine Mitbewohner bedroht. Auch die herbeigerufenen Polizisten griff er an.

04.06.2019

Bei einer Kollision zwischen zwei Autos sind am Sonntag auf der Landesstraße 04 bei Dömitz sieben Menschen verletzt worden. Ursache für den Unfall war vermutlich ein Vorfahrtsfehler.

03.06.2019