Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Einsatz wegen Hausfriedensbruch: Mann bedroht Polizisten in Hagenow mit Messer
Mecklenburg Südwestmecklenburg Einsatz wegen Hausfriedensbruch: Mann bedroht Polizisten in Hagenow mit Messer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 04.11.2019
Ein 25-jähriger Mann bedrohte die Polizisten mit einem Messer. Die Polizei war wegen Hausfriedensbruch im Einsatz. Der Mann wollte die Wohnung einer Bekannten nicht verlassen. Quelle: dpa
Anzeige
Hagenow

Bei einem Polizeieinsatz in Hagenow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) hat nach Angaben der Beamten ein 25-Jähriger zwei Polizisten mit einem Messer bedroht. Erst als einer der beiden Beamten bei dem Vorfall am Samstag den Einsatz seiner Dienstwaffe androhte, legte der Mann das Messer beiseite, wie die Polizeiinspektion Ludwigslust am Montag mitteilte.

Der Mann sei festgenommen worden, habe dabei aber erheblichen Widerstand geleistet und ein zweites Messer aus der Hosentasche gezogen. Die Polizisten fesselten den unter dem Einfluss von Drogen stehenden Mann, wie es in der Mitteilung weiter hieß. Er habe die Beamten fortlaufend geschlagen und auf sie eingetreten.

Die Polizei war den Angaben zufolge wegen Hausfriedensbruchs im Einsatz: Der 25-Jährige hatte trotz mehrfacher Aufforderung die Wohnung einer Bekannten nicht verlassen wollen.

Mehr zum Lesen:

Hanfplantage auf dem Reiterhof: Drogenprozess vor dem Landgericht Schwerin

Usedom: Zahl der E-Bike Diebstähle gestiegen

Von OZ

Ein Ehepaar und dessen 34-jährige Tochter stehen vor dem Landgericht Schwerin. Ihnen wird vorgeworfen zwischen 2013 und 2016 auf ihrem Reiterhof Cannabis im großen Stil angebaut und für 600 000 Euro verkauft zu haben.

04.11.2019

Der Mann aus dem Landkreis Neu-Ulm in Bayern ist am Freitagabend auf der A 14 Richtung Wismar aus noch Ungeklärten Gründen gegen eine Leitplanke gefahren und ins Schleudern geraten.

03.11.2019

Ein 11-jähriges Mädchen wurde am Donnerstag offenbar durch eine Softair-Spielzeugpistole verletzt. Ein 14-Jähriger steht im Verdacht, die Waffe benutzt zu haben.

01.11.2019