Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Erneut Unfall in Baustelle auf der A24
Mecklenburg Südwestmecklenburg Erneut Unfall in Baustelle auf der A24
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 29.05.2018
Wie bereits am Montag ist auf der Autobahn zwischen Wöbbelin und Hagenow (Landkreis mecklenburgische Seenplatte) ein Lastwagen umgekippt. Für die Bergung wird die Strecke voll gesperrt werden müssen. (Archivbild)
Wie bereits am Montag ist auf der Autobahn zwischen Wöbbelin und Hagenow (Landkreis mecklenburgische Seenplatte) ein Lastwagen umgekippt. Für die Bergung wird die Strecke voll gesperrt werden müssen. (Archivbild) Quelle: Patrick Seeger
Anzeige
Hagenow

Wieder ist ein Lastwagen in einer Baustelle auf der BAB 24 zwischen Wöbbelin und Hagenow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) verunglückt. Am Dienstagmorgen kam der Fahrer eines mit 20 Tonnen Tiefkühlpizza beladenen Kühllasters in Höhe des Parkplatzes „Schremheide“ aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab. Er kippte im angrenzenden Graben auf die Seite. Der Fahrer blieb unverletzt.

Für die Bergung wird die Strecke in der Nacht zu Mittwoch voll gesperrt werden, teilte die Polizei mit.

Erst am Montagmorgen war in derselben Baustelle nur wenige Kilometer weiter ein LKW von der Straße abgekommen und im Graben umgekippt. Im Zuge der Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Fahrtrichtung Hamburg von 14 Uhr bis in die Nacht hinein gesperrt werden. Am Stauende ereignete sich am Nachmittag ein Auffahrunfall. 

Meyer Cora