Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Erste Chefgespräche zum Doppeletat des Landes für 2014/2015
Mecklenburg Südwestmecklenburg Erste Chefgespräche zum Doppeletat des Landes für 2014/2015
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 03.05.2013
Finanzministerin Heike Polzin. Foto: Jens Büttner/Archiv
Finanzministerin Heike Polzin. Foto: Jens Büttner/Archiv
Anzeige
Schwerin

Finanzministerin Heike Polzin (SPD) hat am Donnerstag mit mit den Verhandlungen über den Landeshaushalt 2014/15 begonnen. Sie hatte frühzeitig bei ihren Ministerkollegen Ausgabendisziplin gefordert und auf die knapper werdenden Mittel von Bund und EU verwiesen. Als erster trat Energieminister Volker Schlotmann (SPD) im Finanzministerium an. Nach dem Treffen wurden keine Erklärungen abgegeben. Dem Vernehmen nach gab es aber nur noch Details zu klären.

Für Freitag hat Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) einen Termin bei Polzin. Ein Schwerpunkt für Glawe ist der Bereich Forschung und Entwicklung. „Die hohe Nachfrage im Bereich Forschung und Entwicklung zeigt, dass wir den eingeschlagenen Weg intensivieren sollten“, sagte er. Ziel sei es, mehr zukunftsfähige Arbeitsplätze im Land zu schaffen. Zudem sollen Gesundheitswirtschaft und das verarbeitende Gewerbe weiter vorangetrieben werden.

Noch im Mai sollen die Gespräche mit den Ministern abgeschlossen werden, ehe Mitte Juni das gesamte Kabinett zur Haushaltsklausur zusammenkommt. Mecklenburg-Vorpommern gibt pro Jahr etwa 7 Milliarden Euro aus und macht seit 2006 keine neuen Schulden.

dpa