Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Exhibitionist entblößt sich im Zug: Polizei stoppt Mann in Schwerin
Mecklenburg Südwestmecklenburg Exhibitionist entblößt sich im Zug: Polizei stoppt Mann in Schwerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 12.08.2019
Die Polizei ermittelt nun wegen exhibitionistischer Handlungen gegen den 27-Jährigen. Quelle: Stephan Jansen/dpa
Schwerin

Ein Mann soll sich am Freitagabend in der Regionalbahn auf der Fahrt von Hamburg nach Schwerin vor einer Frau entblößt haben. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 24 Uhr. Der Beschuldigte sowie die Zeugin wurden von den Bundespolizisten am Hauptbahnhof Schwerin in Empfang genommen.

Gegenüber den Beamten gab die Zeugin an, dass sie sich an einen Vierer-Sitzplatz gesetzt hatte. Der Mann begab sich in eine dahinterliegende Sitzreihe auf der gegenüberliegenden Seite, wo die Frau ihn sehen konnte. Die Zeugin bemerkte, dass der Mann sie ständig beobachtete und schließlich an seinem entblößten Geschlechtsteil manipulierte. Daraufhin verließ die Frau entsetzt das Abteil und wandte sich an die Zugbegleiterin.

Polizei nimmt Exhibitionisten vorläufig fest

Der 27-Jährige wurde vorläufig festgenommen und sein Betreuer verständigt. Die Polizei ermittelt nun wegen exhibitionistischer Handlungen.

Von RND

Beim Versuch, sich einer Kontrolle zu entziehen, rammte ein Autofahrer mit seinem Pkw am Sonntagabend in Lübtheen einen Streifenwagen. Der 33-jährige Fahrer stand nicht nur unter Drogeneinfluss – er besaß auch keinen Führerschein.

12.08.2019

„Kleines Fest im großen Park“ hieß es wieder im Schlosspark Ludwigslust. Am Freitag und Samstag kamen mehr als 17 000 Gäste. 31 Einzelkünstler, Duos und Ensembles spielten abwechselnd an 25 Orten.

12.08.2019

Ein demenzkranker 88-Jähriger aus Schwerin wurde am Sonntagmorgen vermisst. Mittlerweile ist er wieder da – dank des Hinweises eines Bürgers.

11.08.2019