Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Hausdurchsuchung in Parchim: Polizei findet mehrere Waffen
Mecklenburg Südwestmecklenburg

Hausdurchsuchung in Parchim: Polizei findet mehrere Waffen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 10.01.2020
Bei einer Hausdurchsuchung haben die Beamten am Freitagmorgen in Parchim mehrere Waffen gefunden. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Parchim

In einem Wohnhaus in Parchim hat die Polizei am Freitagmorgen bis zu 20 Waffen gefunden. Diese befanden sich in einem separaten Raum. Dabei handelt es sich vielfach um Schreckschuss- und Luftdruckwaffen.

Darunter waren auch mehrere Gewehre, von denen nach ersten Ermittlungen der Polizei mindestens eine schussfähig sein soll. Zudem wurden mehrere korrodierte Waffenteile entdeckt, die vermutlich aus Kriegszeiten stammen sowie weitere aus Wehrmachtszeiten stammende Gegenstände und mehrere Messer und Säbel.

Drei Männer waren polizeilich bekannt

Die Polizei beschlagnahmte den Fund und wird die Waffen untersuchen. Gegen die beiden 32 und 43 Jahre alten Bewohner des Hauses wird wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Die beiden Besitzer sowie ein weiterer 42-jähriger Mann waren im Zuge von Ermittlungen in den Fokus der Polizei geraten. In der Wohnung des 42-jährigen Parchimers, die ebenfalls am Freitagmorgen durchsucht wurde, sind keine Waffen gefunden worden.

Alle drei Männer sind wegen verschiedener Delikte, unter anderem wegen Betruges, Raubes, Sachbeschädigung und Diebstahls bereits polizeilich bekannt.

Lesen Sie auch

Von OZ

Bei einem Verkehrsunfall in Parchim ist ein Kleinbus mit einem Pkw zusammengestoßen. Dabei wurden fünf Personen verletzt, eine von ihnen schwer. Sie wurde per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die Polizei vermutet einen Vorfahrtsfehler des Kleinbusfahrers.

10.01.2020

Auf der Fahrt von Berlin nach Hamburg hat ein Mann im ICE randaliert. Er belästigte andere Reisende und konnte keinen Fahrschein vorzeigen. Der Zug musste in Ludwigslust halten, wo der Mann an die Polizei übergeben wurde. Bei einem Bluttest wurde ein Wert von knapp zwei Promille festgestellt.

10.01.2020

Ein Mann hat am frühen Freitagmorgen Diebe verscheucht, die zwei Autos klauen wollten. Kurze Zeit später kamen die Männer wieder und versuchten es erneut. Auch diesmal gelang es dem Zeugen, die Täter in die Flucht zu schlagen. Die Autos blieben unbeschadet.

10.01.2020