Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Heftige Explosion in Schwerin: Mann hantiert mit Gaskocher in Wohnung
Mecklenburg Südwestmecklenburg Heftige Explosion in Schwerin: Mann hantiert mit Gaskocher in Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 20.03.2019
Ein Mann hat am Mittwoch in seiner Wohnung in Schwerin eine heftige Explosion ausgelöst. (Symbolfoto) Quelle: Frank Söllner
Anzeige
Schwerin

Ein Mann hat am Mittwoch in seiner Wohnung in Schwerin eine heftige Explosion ausgelöst. Er wurde bei dem Vorfall in einem Mehrfamilienhauses in der Perleberger Straße verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der 42-Jährige versucht, mit einer Butangasflasche und einem Campingkocher Wasser zu erhitzen. Beim Anzünden des Kochers wurde das zwischenzeitlich ausgeströmte Gas entzündet.

Durch die Wucht der Explosion wurde die Fensterfront in Richtung Balkon gedrückt und der Mann kippte samt seiner Couch um, teilte die Polizei weiter mit. Der Mann erlitt leichte Verbrennungen an der Hand. In der Wohnung entstand ein Schaden in Höhe von 7000 Euro.

Glück im Unglück: Die Ehefrau des Mann und ein Kleinkind befanden sich zum Zeitpunkt der Explosion im Kinderzimmer.

Gegen den 42-Jährigen ermittelt jetzt die Polizei.

Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Bränden, die sich seit 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und passen Sie auf sich auf.

OZ