Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Hund beißt Kind auf Schulhof ins Gesicht
Mecklenburg Südwestmecklenburg Hund beißt Kind auf Schulhof ins Gesicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 05.06.2018
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges (Symbolbild). Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Pampow

Ein Hund hat am Dienstag in Pampow bei Schwerin ein Kind angegriffen und verletzt. Laut Polizei schnappte der Hund gegen 7.30 Uhr auf dem Hof einer Grundschule plötzlich und unvorhersehbar zu und biss dem Jungen ins Gesicht. Der Siebenjährige wurde anschließend sofort in Krankenhaus gebracht und dort operiert. Die Bedingungen auf dem Schulhof sollen den Hund in eine Stresssituation gebracht haben.

Weitere Details sind noch nicht bekannt. Die Polizei ist erst am Vormittag schriftlich über den Vorfall informiert worden. Die Halterin des Hundes soll der Polizei bereits namentlich bekannt sein.

Die Polizei hat eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. Wie schwer der Siebenjährige tatsächlich verletzt ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Kay Steinke

Mehr zum Thema

Nachdem die Macher des Zingster Fotofestivals vor wenigen Tagen eine Pottwal-Attrappe an den Strand schleppten, wurde nun ein echter Schweinswal angespült.

31.05.2018

Radfernfahrt durch Deutschlands Alleen startet +++ Urteil im Revisionsprozess wegen Vergewaltigung erwartet +++ Mehr als 13 000 Unterschriften für Erhalt des Theater Vorpommern +++ Landtag streitet über Strategiefonds +++ Tag der Milch und Kindertag

01.06.2018

Rund 300 000 Euro kostet die Gemeinde Pruchten (Landkreis Vorpommern-Rügen) das neue Fahrzeug.

03.06.2018