Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Hund im Wald bei Parchim angebunden
Mecklenburg Südwestmecklenburg Hund im Wald bei Parchim angebunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 29.01.2019
Ein Schäferhund liegt auf dem Waldboden. Bei Parchim wurde ein Vierbeiner von seinen Besitzern angebunden im Wald zurückgelassen. Quelle: Patrick Pleul/dpa
Parchim

Unbekannte haben einen Schäferhund im Landkreis Ludwigslust-Parchim im Wald an einen Baum gebunden und seinem Schicksal überlassen. Mitarbeiter der Kreisstraßenmeisterei entdeckten den Rüden zwischen Parchim und Dargelütz, etwa 40 Meter abseits der Straße, wie ein Sprecher der Stadtverwaltung Parchim am Dienstag mitteilte. Mitarbeiter des Ordnungsamtes brachten das Tier in die Tierauffangstation der Stadt. Sie schätzten, dass der Hund zwei bis drei Tage bei eisigen Temperaturen, ohne Wasser oder Nahrung ausharrte. Nach einigen Tagen mit regelmäßigem Futter und Wärme gehe es dem inzwischen „Rex“ genannten Tier wieder besser. Das Ordnungsamt bittet mögliche Zeugen um Hinweise zur Aufklärung dieser Straftat.

Birgit Sander