Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Künstler laden zum „Sommersalon“ auf das Schloss
Mecklenburg Südwestmecklenburg Künstler laden zum „Sommersalon“ auf das Schloss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:30 26.07.2017
Das Schloss Wiligrad thront hoch über dem Steilufer des Schweriner Außensees.
Das Schloss Wiligrad thront hoch über dem Steilufer des Schweriner Außensees. Quelle: Jens Büttner
Anzeige
Wiligrad

Das Ende des 19. Jahrhunderts im Stil der Neorenaissance erbaute Schloss Wiligrad am Schweriner Außensee ist für viele Kunstinteressierte immer noch eine Terra incognita. „Transparenz“ ist daher ein sehr passendes Thema für den diesjährigen „Sommersalon“. Fünf Künstler aus Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein präsentieren Bilder und Installationen, die zum großen Teil speziell für das Schloss angefertigt wurden. Transparenz steht dabei sowohl für die geistige Haltung als auch für die Leichtigkeit.

Der „Sommersalon“

Geöffnet ist der „Sommersalon“ bis zum 3. September dienstags bis samstags von 10-18 Uhr, am Sonntag und an Feiertagen von 11-18 Uhr. Am Sonntag spielt der Rostocker Musiker Andreas Pasternack mit Band ab 11 Uhr Jazz im Schloss.

Neben der Rostocker Malerin Barbara Kinzelbach, die die anderen Kollegen eingeladen hat, stellen Grafikerin Iris Vitzthum aus Greifswald, Maria Raeuber aus Rostock und Sabine und Christian Egelhaaf aus Mustin (Herzogtum Lauenburg) auf dem Schloss aus. .

OZ

Mehr zum Thema

Frosch Kermit, Miss Piggy und zottelige Monster machten ihn berühmt. Aber eine neue Ausstellung über Jim Henson zeigt in New York auch, dass sich der Puppenspieler noch ganz andere Welten erträumte.

22.07.2017

Morgen beginnt der 28. Grand Prix der Folklore in Ribnitz-Damgarten

24.07.2017

Die einen zog das Licht in die kleine Stadt am Mittelmeer, die anderen das Klima. Maler, Künstler und Literaten fanden ihr Glück hier im Süden Frankreichs.

25.07.2017