Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Land will Referendare künftig auch zum Sommer einstellen
Mecklenburg Südwestmecklenburg Land will Referendare künftig auch zum Sommer einstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 10.08.2013
Besonders Grundschullehrer werden benötigt. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Anzeige
Schwerin

Mit einer zweiten Einstellungswelle für Referendare im Sommer will Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) Besetzungslücken an Schulen schneller schließen. Vom kommenden Jahr an sollen Hochschulabsolventen auch im August eingestellt werden. Sie sollen Plätze besetzen, die zum bislang einzigen Einstellungstermin Anfang Februar mangels Bewerbern nicht vergeben werden konnten.

„Wir können es uns nicht leisten, junge Lehrer zu verlieren, die ihr Studium im Sommer beenden und dann nach einem Referendariat suchen“, begründete Brodkorb am Freitag in Schwerin die geplante Gesetzesänderung.

Anzeige

Im Februar 2013 seien 99 der 250 für Schulen in Mecklenburg-Vorpommern ausgeschriebenen Referendarsstellen unbesetzt geblieben. Vor allem Grundschul- und Sonderschulpädagogen fehlten.

dpa

Anzeige