Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Leer stehende Wohnung in Rastow brennt – 300.000 Euro Schaden
Mecklenburg Südwestmecklenburg Leer stehende Wohnung in Rastow brennt – 300.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 31.05.2019
In Rastow ist eine leer stehende Wohnung abgebrannt. (Symbolbild) Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Rastow

In Flammen stand ein Mehrfamilienhaus in Rastow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) in der Nacht zu Freitag. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer in einer leer stehenden Wohnung im Dachgeschoss aus. Es breitete sich schnell über den kompletten Dachstuhl aus.

Bereits am 8. März hatte es in der Wohnung gebrannt und war seitdem unbewohnt. Die Feuerwehr konnte mit über 70 Kameraden verhindern, dass das Feuer auf das gesamte Gebäude übergriff.

300.000 Euro Schaden nach schwerer Brandstiftung

Laut Polizei wurde niemand verletzt. Es entstand jedoch ein Schaden von 300.000 Euro. Die Polizei geht von schwerer Brandstiftung aus. Die Ermittlungen zur Brandursache sind jedoch noch nicht abgeschlossen.

Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Bränden, die sich seit 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und passen Sie auf sich auf.

RND