Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Leerstehendes Fabrikgebäude brannte in Grabow
Mecklenburg Südwestmecklenburg Leerstehendes Fabrikgebäude brannte in Grabow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 24.05.2019
Ein leerstehendes Fabrikgebäude in Grabow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) hat in der Nacht zu Freitag gebrannt. Quelle: Ralf Drefin
Anzeige
Grabow

Ein leerstehendes Fabrikgebäude in Grabow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) hat in der Nacht zu Freitag gebrannt. Das Feuer brach aus bislang ungeklärter Ursache im Dachstuhl des dreigeschossigen Gebäudes aus, wie die Polizei mitteilte. Sie schätzt den vorläufigen Schaden auf rund 50.000 Euro und ermittelt wegen des Verdachts auf Brandstiftung. Menschen befanden sich den Angaben zufolge nicht im Haus. Die Feuerwehr war mit rund 50 Einsatzkräften vor Ort.

Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Bränden, die sich seit 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und passen Sie auf sich auf.

RND/dpa

In Schwerin ist am Donnerstagnachmittag am Bahnübergang Lennestraße ein VW Passat mit einer Straßenbahn zusammengestoßen. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen soll der Fahrer des Autos das für ihn geltende Rotlicht missachtet haben, teilte die Polizei mit. Sein Wagen wurde von der Bahn über die Fahrbahn geschleudert. Eine Radfahrerin wurde verletzt.

23.05.2019

Am Mittwochmorgen ist eine Schülerin in Borkow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) auf der B 192 mit ihrem gedrosselten Fahrzeug gegen einen Baum gefahren. Die 16-Jährige verletzte sich dabei schwer und wurde per Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

22.05.2019

Beim Schiffbau und der Entwicklung ländlicher Regionen können der Nordosten und die Niederlande voneinander lernen. Davon zeigte sich Ministerpräsidentin Schwesig beim Besuch des niederländische Königspaars überzeugt. Nicht ganz überzeugt vom Königspaar war eine Vierjährige.

21.05.2019