Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Südwestmecklenburg Leezen: Brennender Weihnachtsbaum – Rentnerehepaar verletzt
Mecklenburg Südwestmecklenburg

Leezen: Brennender Weihnachtsbaum – Rentnerehepaar verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 29.12.2021
Die Feuerwehr wurde zu einem brennenden Weihnachtsbaum in Leezen gerufen. (Symbolfoto)
Die Feuerwehr wurde zu einem brennenden Weihnachtsbaum in Leezen gerufen. (Symbolfoto) Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Leezen

Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Leezen (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ist am späten Dienstagnachmittag ein Rentnerehepaar verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, sei kurz vor 17 Uhr im Wohnzimmer des Hauses ein Weihnachtsbaum plötzlich in Brand geraten. Eine brennende Wachskerze am Baum soll demnach das Feuer ausgelöst haben.

Dabei erlitt eine 86-jährige Frau schwere Verletzungen. Sie musste anschließend mit Brandverletzungen zweiten Grades sowie einer Rauchgasvergiftung mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Die wichtigsten Nachrichten aus MV als Newsletter

Welche Nachrichten interessieren Sie besonders? Erhalten Sie jeden Tag gegen 6.30 Uhr die Top-Meldungen und Neuigkeiten aus ihrer Region in Mecklenburg-Vorpommern.

Abonnieren
Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Rentner konnte Weihnachtsbaum weitgehend löschen

Ihr gleichaltriger Ehemann erlitt leichte Brandverletzungen sowie eine leichte Rauchgasvergiftung. Er hatte den brennenden Weihnachtsbaum bis zum Eintreffen der Feuerwehr noch weitgehend löschen können. Der Mann wurde anschließend zur medizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Im Wohnzimmer kam es zu Beschädigungen des Mobiliars sowie zu starken Verrußungen. Auch die übrigen Räume wurden durch die starke Rauchentwicklung in Mitleidenschaft gezogen, sodass das Haus derzeit nicht bewohnbar ist. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden derzeit auf mehrere Zehntausend Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Von OZ