Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Ohne Fahrerlaubnis: Mann bei Autounfall nahe Grabow schwer verletzt
Mecklenburg Südwestmecklenburg Ohne Fahrerlaubnis: Mann bei Autounfall nahe Grabow schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 22.08.2019
Ein Mann ist am Mittwoch bei einem Unfall zwischen Grabow und Milow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) schwer verletzt worden. (Symbolfoto)
Ein Mann ist am Mittwoch bei einem Unfall zwischen Grabow und Milow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) schwer verletzt worden. (Symbolfoto) Quelle: Friso Gentsch / dpa
Anzeige
Grabow

Ein Mann ist am Mittwoch bei einem Unfall zwischen Grabow und Milow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kam der 38-Jährige am Abend mit seinem Auto von der Fahrbahn ab, als er auf gerader Strecke auf der Landesstraße 8 unterwegs war. Der Pkw touchierte einen Baum und kam im Graben zum Stehen.

Der Mann wurde so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste. Nach Angaben der Polizei hatte der Mann keine Fahrerlaubnis und vor der Fahrt Alkohol getrunken. Da der Fahrer zu schwer verletzt war, konnte kein Atemalkoholtest durchgeführt werden. Das Ergebnis der Blutprobe steht noch aus.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

Die Straße war an der Unfallstelle vorübergehend voll gesperrt. Die Höhe des Schadens schätzt die Polizei auf 12 000 Euro.

Mehr zum Thema:

Radfahrer nach Unfall in Zinnowitz lebensbedrohlich verletzt

Vier Schwerverletzte nach Überholmanöver auf B 113

Von OZ