Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Polizei bittet um Hinweise zu Sachbeschädigungen in Eldena
Mecklenburg Südwestmecklenburg Polizei bittet um Hinweise zu Sachbeschädigungen in Eldena
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 30.09.2019
17 Autos wurden in Eldena beschädigt. Quelle: Tilo Wallrodt/Symbolfoto
Anzeige
Eldena

Nach mehreren Sachbeschädigungen an parkenden Autos in Eldena bittet die Polizei um Hinweise zu diesen Taten. Innerhalb einer Woche haben unbekannte Täter in vier Fällen an insgesamt 17 Pkw ein oder mehrere Reifen zerstochen.

Bereits in der Nacht zum vergangenen Montag kam es an insgesamt acht parkenden Autos zu Beschädigungen. Weitere Taten ereigneten sich am frühen Samstagmorgen sowie in der Nacht zum heutigen Montag.

Tatverdächtigen bei Flucht gesehen

Der angerichtete Gesamtschaden dürfte sich ersten Schätzungen zufolge auf mehrere Tausend Euro belaufen. Tatorte waren bislang Parkflächen vor Wohnhäuser in der Karl-Wilführ-Straße und in der Bresegarder Straße. In einem Fall hat eine Anwohnerin eine flüchtige Person bemerkt, die etwa 185 bis 190 cm groß und dunkel gekleidet war.

Zum Motiv der Taten, bei denen ein Zusammenhang vermutet wird, ist derzeit noch nichts bekannt. Hinweise zu diesen Vorfällen nimmt die Polizei in Ludwigslust (Tel. 03874/ 4110) entgegen. Es wird wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Von RND

Mit 1,19 Promille war am Sonntagmorgen eine 33-Jährige in Parchim (Landkreis Ludwigslust-Parchim) mit dem Fahrrad unterwegs. Allerdings verlor sie die Kontrolle und stürzte.

30.09.2019

Die Diebe hatten es am Wochenende auf GPS-Geräte und Zubehörteile abgesehen. Sie griffen in Kraak, Stolpe und Prislich (alle Landkreis Ludwigslust-Parchim) zu. Die Polizei sucht nach Zeugen.

30.09.2019

Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Muchow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) erlitt ein 48-Jähriger am Montagmorgen eine Rauchgasvergiftung. Er wollte den Brand selbst löschen. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen die Flammen bereits aus der Wohnungstür.

30.09.2019