Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Polizei sucht Hinweise zu Räubern im Kreis Parchim
Mecklenburg Südwestmecklenburg Polizei sucht Hinweise zu Räubern im Kreis Parchim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 25.11.2019
Die Polizei Parchim prüft einen Zusammenhang von zwei Einbruchsfällen am vergangenen Wochenende. (Symbolbild) Quelle: imago images / Ralph Peters
Anzeige
Parchim/ Suckow

Die Polizei sucht Hinweise zu Räubern, die am Wochenende in zwei Häuser eingebrochen sind. Derzeit ermittelt die Beamten, ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Einbrüchen besteht.

Unbekannte Täter sind zwischen Freitag 17.30 Uhr und Samstag 18.30 Uhr in ein Einfamilienhaus in Parchim eingebrochen. Sie nahmen unter anderem Bargeld und eine Münzsammlung mit. Es entstand ein Schaden von insgesamt circa 3000 Euro. Der Polizei zufolge verschafften sich die Täter über die Terrassentür gewaltsam Zugang zum Haus.

Zu einem weiteren Einbruch wurde die Polizei am Samstag in Suckow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) gerufen. Demnach wurde in der Nacht zu Samstag in ein Wochenendhaus in der Dorfstraße eingebrochen. Die Täter entwendeten Bargeld und Schmuck. Sie sind durch ein Fenster in das Haus eingedrungen.

Polizei sucht Hinweise

Die Polizei sicherte in beiden Fällen Spuren, die derzeit ausgewertet werden. Sie ermitteln bei beiden Einbrüchen wegen Diebstahls in besonders schweren Fällen und bitten die Bevölkerung um Hinweise. Wer nützliche Informationen zu den besagten Vorfällen hat, soll sich bei der Polizei in Parchim unter der Nummer 03871/ 6000 melden.

Lesen Sie auch:

Von OZ

Ein Lkw-Fahrer ist auf der A 24 bei Stolpe (Landkreis Ludwigslust-Parchim) von einem anderen Lkw-Fahrer mit einer Softairwaffe bedroht worden. Der Täter tat dies während des Überholvorgangs. Danach versuchte dieser den Mann von der Straße zu drängen.

25.11.2019

Am Donnerstagabend ist ein Rettungswagen in Hagenow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) bei einer Einsatzfahrt mit einem anderem Auto zusammengestoßen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Schaden beläuft sich auf 8000 Euro.

22.11.2019

Hatte sie einen Schutzengel oder einfach nur großes Glück? Eine leicht alkoholisierte 18-Jährige ist am Donnerstagabend in Schwerin unter eine Straßenbahn geraten. Laut Polizei kam die junge Frau dabei mit Prellungen davon.

22.11.2019