Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Postbotin verhindert schweren Wohnhausbrand in Penzlin
Mecklenburg Südwestmecklenburg Postbotin verhindert schweren Wohnhausbrand in Penzlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 31.08.2019
Die Feuerwehr verhinderte eine Ausbreitung des Feuers auf das gesamte Doppelhaus. Eine Hälfte wurde allerdings beschädigt, eine Garage brannte aus. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Penzlin

 Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten eine Garage sowie das nebenstehende Wohnhaus in Brand. Eine Postbotin bemerkte den Brand und verständigte sofort die Feuerwehr über Notruf, teilte die Polizei mit. Die Freiwilligen Feuerwehren konnten eine Ausbreitung des Brandes auf das gesamte Doppelhaus verhindern.

Die Garage brannte laut Polizei vollständig aus; eine Wohngebäudehälfte wurde von außen beschädigt. „Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich“, sagte ein Sprecher.

Zwei Verletzte

Dazu gab es bei dem Einsatz zwei Verletzte: Der Eigentümer versuchte laut Polizei selbst zu löschen und zog sich dabei Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung zu. Er musste durch den Rettungsdienst behandelt und ins Krankenhaus transportiert werden.

Ein Feuerwehrmann verletzte sich ebenfalls leicht im Rahmen der Brandbekämpfung.

Der Kriminaldauerdienst Ludwigslust hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Erst kürzlich hatte ein Postbote bei Kiel einen Brand in einer Kita verhindert.

Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Bränden, die sich seit 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und passen Sie auf sich auf.

Von RND/kha

Die OZ sucht den beliebtesten Dönerladen in MV. Nachdem wir viele Vorschläge unserer Leser eingesammelt haben, beginnt jetzt die Abstimmungsphase: Welcher Dönerladen in Ihrer Region überzeugt Sie am meisten? Wer mitmacht, kann einen Döner-Gutschein gewinnen.

02.09.2019

Ein 30-Jähriger wurde bei einem Unfall auf der Bundesstraße 5 zwischen Redefin und Ludwigslust am frühen Mittwochabend schwer verletzt. Der Mazda-Fahrer habe anderes Auto überholen wollen – verlor aber beim Wiedereinscheren die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen einen Baum.

29.08.2019

Die zwei Polizisten waren am Dienstagabend zu einer körperlichen Auseinandersetzung in Lübtheen gerufen worden. Als die Beamten einen der Beteiligten festnehmen wollten, griff dieser die beiden Beamten unerwartet an.

28.08.2019