Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Prozessbeginn in Schwerin: Mann soll Ehefrau mit Schal erwürgt haben
Mecklenburg Südwestmecklenburg Prozessbeginn in Schwerin: Mann soll Ehefrau mit Schal erwürgt haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 09.10.2019
Schwerin: Die Staatsanwaltschaft wirft einem Mann vor, im April dieses Jahres seine Ehefrau mit einem Schal erwürgt zu haben. Quelle: Cornelius Kettler
Anzeige
Schwerin

Wegen Totschlags muss sich von Mittwoch an ein 54 Jahre alter Mann vor dem Landgericht Schwerin verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, im April dieses Jahres seine 53-jährige Ehefrau mit einem Schal erwürgt zu haben. Laut Anklage hatte sie gedroht, ihn zu verlassen, wenn er sich nicht stationär in einer Klinik wegen einer psychischen Erkrankung behandeln lasse. Nach dem Angriff auf seine Frau hatte der Angeklagte selbst die Polizei informiert. Hinzugerufene Rettungskräfte konnten das Opfer zunächst wiederbeleben. Doch starb die Frau am folgenden Tag. Für den Prozess hat das Gericht bislang sieben Verhandlungstage angesetzt.

Von dpa/RND

Eine 20-Jährige hat sich am Montag schwer bei einem Verkehrsunfall verletzt. Drei beteiligte Fahrzeuge wurden beschädigt und die B 321 für fast zwei Stunden halbseitig gesperrt.

08.10.2019

Bei Eldena und Neustadt-Glewe (beide Landkreis Ludwigslust-Parchim) hat die Polizei zwei angetrunkene Fahrer erwischt. Sie waren mit 1,96 beziehungsweise 1,99 Promille unterwegs.

07.10.2019

Auf der B 191 bei Rom (Landkreis Ludwigslust-Parchim) kam es am Montagmorgen zu einem schweren Unfall. Drei Personen wurden dabei verletzt. Die Straße musste stundenlang gesperrt werden.

07.10.2019