Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südwestmecklenburg Qualmender ICE sorgt für Feuerwehreinsatz in Schwerin
Mecklenburg Südwestmecklenburg Qualmender ICE sorgt für Feuerwehreinsatz in Schwerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:40 12.10.2019
Feuerwehreinsatz am Schweriner Hauptbahnhof: Ein Zug brannte bei der Einfahrt. Quelle: Cornelius Kettler
Anzeige
Schwerin

Die Feuerwehr Schwerin ist am Samstagabend zu einem Einsatz an den Hauptbahnhof gerufen worden. Dort ist ein qualmender Zug eingefahren. Zuerst hatte Schweriner Volkszeitung über den Einsatz berichtet.

Der ICE aus Hannover, der über Schwerin und Rostock nach Stralsund unterwegs gewesen ist, soll qualmend in den Schweriner Bahnhof gefahren sein. Während der Fahrt sei es zu einer Rauchentwicklung am vorderen Zugteil gekommen, heißt es. Verletzte gab es nicht, auch offene Flammen waren wohl nicht zu sehen.

Die Ursache für den Brand ist bislang unklar, die Reisenden sollen ihre Fahrt später fortsetzen können.

Klicken Sie hier, um weitere Bilder von dem Feuerwehreinsatz zu sehen, der sich am Sonnabend wegen eines qualmenden ICEs im Hauptbahnhof Schwerin ereignet hat.

Von RND/axl

Wie es zu dem Unfall auf der Autobahn 14 bei Ludwigslust (Landkreis Ludwigslust-Parchim) kam, ist bislang nicht geklärt. Aber eine 79-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.

10.10.2019

In Hagenow ist ein 51-Jähriger bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Er stürzte von einer Arbeitsplattform drei Meter in die Tiefe.

10.10.2019

Erster Prozesstag in Schwerin: Wegen Totschlags muss sich ein 54-Jähriger ab Mittwoch in Schwerin verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, im April dieses Jahres seine 53-jährige Ehefrau mit einem Schal erwürgt zu haben.

09.10.2019